Claudia Stratmann sieht überall kölschen Klüngel

Claudia Stratmann sieht überall kölschen Klüngel
Claudia Stratmann © Cover Media

Claudia Stratmann sieht überall kölschen Klüngel

- Anzeige -

Auch in München!

Schauspielerin Claudia Stratmann findet, dass es in ganz Deutschland Gemeinsamkeiten in der Lokalpolitik gibt.

Claudia Stratmann (51) beschäftigt sich demnächst mit den Tücken deutscher Lokalpolitik.

Die Komikerin ('Die Schillerstraße') spielt in der Comedyserie 'Ellerbeck' eine Kölnerin, die es in das fiktive emsländische Kaff Ellerbeck verschlägt, wo sie zur Bürgermeisterin gewählt wird. Ihre Sabine Ebert erkennt, dass der "kölsche Klüngel" überall zuhause ist, wie Cordula Stratmann im Interview mit 'Express.de' auch im wahren Leben beobachtete: "Der kölsche Klüngel steckt irgendwie in jeder Stadt und jedem Dorf. Klüngel ist ja auch die Amigo-Affäre in München. Das funktioniert überall. Die hohen Herren stecken die Köpfe zusammen und sagen: 'Hömma, wir dealen das jetzt mal schnell unter uns…'“

'Ellerbeck' wird ab dem 24. Juli im ZDF ausgestrahlt, aber Fans können sich schon vorher eine andere Serie mit Cordula Stratmann anschauen. Nach einer jahrelangen, selbstauferlegten Fernsehpause ist die Darstellerin nun mit gleich zwei Serien im deutschen Fernsehen vertreten. Ab dem 3. Juli ist sie in "Die Kuhflüsterin" als Tierheilprakterin zu sehen. In einem Vorab-Interview mit 'Bild' lobte sie ihre tierische Kollegin: "Unsere Filmkuh war super entspannt, fast schon anhänglich."

Über Cordula Stratmann wird man also in diesem Sommer viel lachen können.

Cover Media

— ANZEIGE —