Claudia Schiffer: Die wilden Neunziger

Claudia Schiffer
Claudia Schiffer © Cover Media

Claudia Schiffer (44) erlebte die Neunzigerjahre als großes Theater.

- Anzeige -

Geklaute Unterwäsche

Die schöne Deutsche gehört seit über 25 Jahren zu den angesagtesten Models der Welt, ihre damalige Showbiz-Clique ist heute noch als Supermodels bekannt. Im Gespräch mit dem 'SZ Magazin' erinnerte sich die Grande Dame an die wilden 90er: Sie denke "an pures Chaos", wenn sie sich an diese Zeit erinnere. "Jedenfalls wenn ich an die Modeschauen zurückdenke. Überall warteten Paparazzi, und wir brauchten Security, um zum Auto zu kommen. Auch backstage waren überall Fotografen, und nach den Shows war meistens meine Unterwäsche geklaut", lachte Claudia und zog einen Vergleich zur heutigen Modebranche: "Damals gab es backstage bei Modeschauen noch Champagner, auch für die Models, das wäre heute undenkbar. Inzwischen herrscht da viel mehr Konkurrenz und größerer Druck. In den Neunzigern war alles noch sehr opulent, Geld spielte keine Rolle."

Sie selbst sagt von sich, dass sie ihre Laufsteg-Auftritte nie so genießen konnte, wie beispielsweise ihre Kollegin Naomi Campbell (44). Das liegt vielleicht auch daran, dass Claudia Schiffer eigentlich Anwältin in der Kanzlei ihres Vaters werden wollte: "Ich hatte ja nicht geplant, Model zu werden, sondern wurde durch Zufall in einer Düsseldorfer Diskothek entdeckt. Im Mittelpunkt zu stehen hat mir nie gefallen. Als ich mit 17 nach Paris ging, haben viele Leute, die mich damals kannten, gesagt: Das schafft die nie!"

Geschafft hat sie es aber doch - und wie! Die Rheinbergerin zählt zu den erfolgreichsten Models der Modegeschichte und kann somit auch mit wertvollen Ratschlägen für die nächste Generation aufwarten. So geschehen vor einigen Tagen im Gespräch mit dem Magazin 'Grazia': "Such Dir den besten Agenten und einen guten Anwalt" waren die beiden wichtigsten Tipps, die La Schiffer zu geben hatte.

Außerdem betonte sie noch einmal, nie wieder über einen Catwalk schreiten zu wollen: "Ich fürchte, mich kann nichts und niemand mehr überzeugen", lehnte Claudia Schiffer strikt ab.

Cover Media

— ANZEIGE —