Claudia Effenberg: Dieser traurige Grund steckt hinter ihrem veränderten Aussehen

Claudia Effenberg: Krebstod ihrer Schwester hat sie so verändert
Claudia Effenberg: Der Tod ihrer Schwester hat sie schwer mitgenommen © picture alliance / dpa, Horst Galuschka

Claudia Effenberg: "Ich bin leer und kaputt"

Die spöttischen Kommentare über ihr verändertes Aussehen haben Claudia Effenberg (50) stark zugesetzt. Schnell wurde gemunkelt, dass die Frau von Stefan Effenberg (47) mit zu viel Botox experimentiert haben könnte. Alles Quatsch, wie die Dirndl-Designerin jetzt im Interview mit 'Bunte' klarstellen möchte: "Ich habe einfach ein dickes Gesicht, weil ich leider einige Kilos zugelegt habe."

- Anzeige -

Doch der Hauptgrund für ihr verändertes Aussehen ist ein ganz anderer - und zwar der Verlust ihrer Schwester Sabine. Die 51-Jährige starb erst vor Kurzem an den Folgen ihrer Krebserkrankung. "Sie hatte Darmkrebs. Es hat mir das Herz zerrissen, als ich von ihrer Krankheit erfuhr", erzählt sie. "Mir fehlt gerade der Elan, mich um meinen Körper zu kümmern."

Claudia Effenberg: Krebstod ihrer Schwester hat sie so verändert
Claudia Effenberg gratuliert mit diesem Instagram-Foto ihrer verstorbenen Schwester zum Geburtstag.

Sabine Köhler-Plahuta war dreifache Mutter und zog 2006 mit ihrer Familie nach Mallorca, wo sie ihre eigene Zahnarztpraxis eröffnete. Umso trauriger ist es, dass die beiden Schwestern zuletzt gar keinen Kontakt mehr zueinander hatten. "Ein saudummer Streit wegen einer Zahn-OP meiner Tochter", erklärt die 50-Jährige. "Es ist der größte Horror, dass ich mich von Sabine nicht persönlich verabschieden konnte. Ich bin leer und kaputt."

— ANZEIGE —