Claudelle Deckert: "Ja, ich habe was machen lassen"

Claudelle Deckert und ihre Botox-Erfahrungen
Claudelle Deckert spricht offen über Botox-Erfahrungen © picture alliance / dpa, Frank Rumpenhorst

Sie hat nicht nur gute Erfahrungen mit Beauty-Eingriffen

Dass sie ihrer natürlichen Schönheit ein bisschen nachgeholfen haben, geben nur die wenigsten prominenten Frauen zu. Anders als 'Unter uns‘-Biest Claudelle Deckert. Die Blondine mit der Traumfigur sagt ganz offen, dass sie an ein paar Stellen schon mal getrickst hat: "Die Fingernägel sind nicht echt, und ich hab paar Extensions drin." Naja, das sind ja Peanuts. Doch es geht noch weiter: "Und ich hab mir den Busen machen lassen." Wie der neuerdings aussieht, weiß ganz Deutschland, seit sich Claudelle 2014 vor ihrem Einzug ins RTL-Dschungelcamp für den ‘Playboy‘ ausgezogen hat. Auch damals schon machte sie kein Geheimnis aus ihrer Schönheits-OP.

- Anzeige -

Jetzt sind Bilder aufgetaucht, auf denen Claudelle online als Model für eine Schönheitsklinik wirbt. Und das ganz ohne schlechtes Gewissen: "Wenn man sagt: ‘Ich bin echt unglücklich. Ich mach jeden Tag Sport und krieg' das Fett nicht weg.‘ Und sich dann Fett absaugen lässt, das find' ich nicht so dramatisch."

Ihre neue Strategie: Schönheit von innen

Claudelle Deckert beim deutschen Fernsehpreis
Claudelle Deckert achtet sehr auf ihr Äußeres © Patrick Hoffmann/WENN.com, PH3

Claudelle nimmt's eben locker mit den Beauty-Eingriffen. Aber auch sie ist vorsichtiger geworden. Nach ihrer ersten Botox-Spitze beschloss sie: Einmal und nie wieder! "Ich hab mir das hier an der Seite reinmachen lassen, wo ich diese Fältchen habe. Bei mir ist es so, dass die Wangenknochen so hoch liegen. Dann ist die Lymphflüssigkeit nicht mehr abgeflossen. Morgens sah ich schlimmer aus als vorher."

Heute ist davon nichts mehr zu sehen. Ein Glück, immerhin ist die 41-jährige ja Schauspielerin und braucht ihre Mimik. Diese Ehrlichkeit vermisst Claudelle bei mancher Kollegin, an deren glattem Gesicht sich nichts mehr bewegt. "Wenn die dann sagen: ‘Nee, ich hab nix machen lassen.‘ Da kommt man sich ein bisschen verarscht vor." Claudelle schwört neuerdings auf Schönheit von innen und eiserne Disziplin: kein Fleisch, keine Zigaretten, kein Alkohol. Das wirke besser als jede OP. Aber wer eh schon schön ist und schon einen gestrafften Busen hat, der hat natürlich auch leicht reden.

— ANZEIGE —