Hollywood Blog by Jessica Mazur

Claire Danes nur einen Monat nach der Geburt gertenschlank: "Das ist Versace, das sind Meister der Illusion"

Claire Danes nur einen Monat nach der Geburt gertenschlank: "Das ist Versace, das sind Meister der Illusion"
Claire Danes nur einen Monat nach der Geburt gertenschlank: "Das ist Versace, das sind Meister der Illusion" © Bildquelle: Imago

von Jessica Mazur

Auch 24 Stunden, nachdem hier in Hollywood die 'Golden Globes' verliehen wurden, ist die Awardshow noch immer das Gesprächsthema Nummer 1. Kein Wunder, denn es ist ja auch einiges passiert und wir durften mal wieder einiges lernen. Schließlich nutzen viele Stars die Gelegenheit, um mit einigen Klatschspalten-Gerüchten aufzuräumen. So stellte Anne Hathaway klar: Ich bin nicht schwanger! Schade eigentlich, denn ein Babybäuchlein würde ihr bestimmt gut stehen.

- Anzeige -

Außerdem haben wir erfahren, dass Bradley Cooper und Jennifer Lawrence kein Paar sind und wohl auch niemals eins sein werden. Nachdem Cooper sich von Zoe Saldana trennte, hieß es hier in Hollywood nämlich, da läuft was mit seiner Filmpartnerin JLaw. Doch Bradley sagte einer Reporterin von 'Entertainment Tonight' am Rande der Globes: Wir haben zwei Filme zusammen gemacht. Wenn es bis jetzt nicht passiert ist, wird es auch nicht mehr passieren. Nein, nein, nein, nein, nein. Nicht mal annähernd. Na, das war deutlich!

Außerdem wissen wir seit Sonntagabend, dass Taylor Swift eine ziemlich schlechte Verliererin ist. Das gequälte Lächeln auf ihrem Gesicht, das sie aufsetzte, als ihr Adele den 'Golden Globe' für den besten Song wegschnappte, sprach nämlich Bände. Die US Medien bezeichneten Taylor heute sogar als 'Sourpuss', was so viel heißt, wie miesepetrige Ziege. Oh oh, da muss Adele wohl aufpassen, dass Swift nicht demnächst einen Song über sie schreibt... Doch Swift ist nicht die einzige, die heute von der Presse ihr Fett weg bekam. Auch 'Glee'-Star Lea Michele musste dran glauben. Die hatte nämlich ein wenig zu tief in die Selbstbräuner Kiste geschaut und sah recht orange aus, als sie den Preis für die 'Beste Seriendarstellerin' überreichte. In einigen US Foren bekam Lea deshalb den Titel 'Hollywoods neuster Oompa Loompa' verliehen...

Und dann war da natürlich Jodie Foster, die am Sonntagabend mit dem 'Cecil B. Demille'-Award ausgezeichnet wurde. Deren Rede sorgt noch immer für Verwirrung. Hat sie sich geoutet? Hat sie das Ende ihrer Karriere verkündet? Ich muss gestehen, mir ging es wie den meisten Zuschauern. Ich wusste am Ende ihrer Rede auch nicht so genau, was Foster da eigentlich gesagt hat. Trotzdem war es ohne Frage der emotionalste und ehrlichste Augenblick der 'Golden Globes'. Und hier in Hollywood gab es heute keine Seite, die ihre Rede nicht genauestens analysiert hat. (Fazit: Outing ja, Karriereende nein!)

Bleibt nur eine Frage offen: Wie bitteschön kann Claire Danes nicht mal einen Monat nach der Geburt ihres Sohnes schon wieder so dünn sein? Ich meine, habt ihr diese Taille gesehen? Sie selbst behauptet ja: alles nur optische Täuschung. Danes sagte nämlich am Rande der Globes: Das ist Versace, das sind Meister der Illusion. Ich bin total in dieses Kleid hineingeschnürt. Unter dem Stoff würde sie angeblich ihre Babypfunde verstecken. Na, DIE Schnürtechnik würde mich aber mal interessieren...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Claire Danes nur einen Monat nach der Geburt gertenschlank: "Das ist Versace, das sind Meister der Illusion"
© Bild: Jessica Mazur