Ciara und Russell Wilson lassen sich Zeit mit der Familienplanung: Nach der Karriere kommen die Kinder

Ciara und Russell Wilson lassen sich Zeit mit der Familienplanung
Russell Wilson und Ciara © Cover Media

Ciara (30) und Russell Wilson (27) wünschen sich später zwar Kinder, konzentrieren sich aber erst einmal auf ihre Karrieren.

- Anzeige -

Keine Eile

Die R'n'B-Sängerin ('I Bet') und der American-Football-Spieler gaben sich am Mittwoch [6. Juli] im Peckforton Castle in Cheshire, England, das Ja-Wort. Mehr als 100 Freunde und Familienmitglieder feierten den großen Tag mit dem glücklichen Paar.

Zu ihrem perfekten Liebesglück fehlt den beiden nun noch der Nachwuchs, eilig haben es Russell und Ciara, die bereits Sohn Future Zahir (2) aus ihrer Beziehung zu dem Rapper Future (32, 'Low Life') hat, dabei aber nicht.

"Später einmal möchte ich auf jeden Fall Kinder", verriet Russell gegenüber 'E! News'. "Sie möchte das auch und hoffentlich, so Gott will, sind sie gesund, dafür beten wir, egal ob Junge oder Mädchen, wer weiß. Aber da haben wir noch etwas Zeit für … Sie macht momentan ihre Musik und ich spiele Football und moderiere Shows. Wir haben also jede Menge zu tun."

'People.com' steckte er ebenfalls, dass sie gleich "einen ganzen Haufen" Kinder haben wollen. Zurzeit genießt Russell aber seine Rolle als Stiefvater und der kleine Future nannte ihn bei einem Facebook-Live-Video-Calling sogar "Papa". Daraufhin korrigierte den Kleinen ein Assistent und sagte "Papa Russ". "Der Schlüssel ist, das Kind wie sein eigenes zu lieben… Das ist das Wichtigste. Ciara ist so eine tolle Mutter. Sie liest ihm jeden Abend vor. Ich lese ihm auch vor und wir teilen so viele spezielle Momente miteinander. Darum geht es in einer Familie. Es geht darum, etwas zurückzugeben und aus vollem Herzen zu lieben. Das kann man zusammen erreichen", fügte er hinzu.

Ciara am Hochzeitstag in ihrem Roberto-Cavalli-Dress zu erblicken, war für Russell Wilson dann auch der schönste Moment des Tages: Gänsehaut überkam ihn, als er realisierte, dass er den Rest seines Lebens mit der Musikerin verbringen würde.

Cover Media

— ANZEIGE —