Christoph Maria Herbst: Echte Freunde zu finden ist schwer

Christoph Maria Herbst: Echte Freunde zu finden ist schwer
Christoph Maria Herbst © Cover Media

Christoph Maria Herbst (49) ist für seine wahren Freunde dankbar.

- Anzeige -

Mit zunehmender Bekanntheit

Der Schauspieler ('Highway to Hellas') zählt nicht nur dank seiner Rolle als Kultfigur Stromberg zu den bekanntesten Darstellern Deutschlands. Dass der Ruhm auch seine Schattenseiten hat, weiß Christoph Maria Herbst nur zu gut. Vor allem in Sachen Freundschaft hat es der Publikumsliebling nicht mehr so leicht wie früher. Deshalb weiß er es umso mehr zu schätzen, dass es "Gott sei Dank" einige Menschen in seinem Leben gibt, mit denen er "schon durch dick und dünn gegangen" ist.

"Es wird mit zunehmendem Bekanntheitsgrad immer schwieriger, solche Freunde überhaupt zu finden", lamentierte er im Interview mit 'Gala'. "Da guckt man dann schon ganz genau hin. Wer ist an Christoph interessiert? Wer ist an Christoph Maria Herbst interessiert? Wer ist an dem Darsteller von Bernd Stromberg interessiert?"

Inzwischen habe er da aber "einen ganz guten Sensor" und betonte: "Mir kann man da so schnell nichts vormachen."

Seine Bekanntheit wird so schnell sicherlich auch nicht wieder abnehmen. Aktuell ist Christoph Maria Herbst nämlich gleich in drei Filmen zu sehen: In 'Die Kleinen und die Bösen' spielt er den Bewährungshelfer Benno, in 'Highway to Hellas' verkörpert er den Bankangestellten Jörg Geissner und in der Bestsellerverfilmung 'Er ist wieder da' übernahm er, nein, überraschenderweise nicht die Titelrolle - obwohl er sogar der Sprecher der Hörbuchfassung ist - sondern die Rolle eines fiesen Fernsehredakteurs. Dafür hat der Darsteller auch eine ganz einfache Erklärung: "Ich habe mich an dieser Figur schon genügend abgearbeitet", erklärte er der 'Berliner Morgenpost'. "Ich habe Hitler schon im 'Wixxer' gespielt, als Parodie. Ich heiße da ja auch Alfons Hatler. Das ist eine Kunstfigur. Und sollte der dritte 'Wixxer' doch noch gedreht werden, was man schon tun müsste, weil das so ein schöner Titel ist: 'Triple WixXx', dann würde ich mir das Bärtlein noch mal ankleben. Aber in 'Er ist wieder da' geht es ja nicht um eine Parodie."

Also verkörperte Christoph Maria Herbst in dem Film lieber den Fernsehmitarbeiter Christoph Sensenbrink.

Cover Media

— ANZEIGE —