ChrisTine Urspruch bleibt 'Dr. Klein'

ChrisTine Urspruch bleibt 'Dr. Klein'
ChrisTine Urspruch © Cover Media

ChrisTine Urspruch (45) wird für 13 weitere Folgen zu 'Dr. Klein'.

- Anzeige -

Dritte Staffel kommt

Die Schauspielerin, die ihren Durchbruch im Münsteraner 'Tatort' als Rechtsmedizinerin Silke 'Alberich' Haller feierte, konnte sich mit ihrer eigenen ZDF-Serie eine große Fangemeinde erspielen. In 'Dr. Klein' gibt sie die gleichnamige kleinwüchsige Kinderärztin, die mit beruflichen und privaten Herausforderungen zu kämpfen hat.

Am Freitag [18. Dezember] zeigte das ZDF die letzte Folge der zweiten Staffel, doch Fans müssen nicht traurig sein, denn wie der Sender nun mitteilte, wird die Serie im Herbst 2016 mit einer dritten Staffel auf die Bildschirme zurückkehren. 13 neue Folgen habe das ZDF bei der Bavaria Fernsehproduktion in Auftrag gegeben, heißt es in einer Pressemitteilung - und das, obwohl die neuen Folgen nicht ganz so erfolgreich liefen wie noch im Jahr zuvor. Laut 'DWDL.de' schalteten damals im Schnitt noch vier Millionen Zuschauer ein, in diesem Jahr waren lediglich 3,3 Millionen Deutsche dabei.

ChrisTine Urspruch dürfte sich über die Verlängerung freuen, schließlich ist die Rolle etwas ganz Besonderes für sie. "Es ist eine sehr vielfältige Figur", erklärte sie im vergangenen Jahr der 'Süddeutschen Zeitung'. "Sie hat nicht nur ihren Beruf, sondern muss auch privat eine Menge Herausforderungen meistern, ist verheiratet, hat Kinder. Interessant fand ich auch die sehr moderne Rollenverteilung: Dr. Klein macht Karriere als Ärztin, ihr Mann ist zu Hause und betreut die Kinder. Natürlich fällt es umso mehr aus der Norm, dass eine kleinwüchsige Frau einen leitenden Posten bekommt und damit Ernährerin einer Familie ist. Das Über-den-Haufen-Werfen von Vorurteilen und das Spielen mit Klischees macht mir Freude."

Cover Media

— ANZEIGE —