Christine Kaufmann rastet aus: Plötzlich wurde sie total vulgär

Christine Kaufmann total bei erbost bei einer Veranstaltung Schauspielerin Christine Kaufmann außer sich

Christine Kaufmann: Ausraster bei Veranstaltung

Schauspielerin Christine Kaufmann gilt eigentlich als feine Dame, doch bei einer Veranstaltung in München rastete die Schauspielern jetzt total aus und benutzte Schimpfwörter, die man aus ihrem Mund nicht erwartet hätte.

— ANZEIGE —

Den Grund lieferte Kabarettistin Karin Engelhard, die Kaufmann bei einer Büroeröffnung von Munich Connexxions in einem Gag indirekt vorgeworfen hatte, sich beim Schönheits-Doc unters Messer gelegt zu haben. Mit dem Wort „F***e“ verließ Kaufmann wutentbrannt die Veranstaltung.

Im Interview mit RTL fluchte Kaufmann im Anschluss: „Ich lasse mir nicht alles gefallen. Ich kann nichts dafür, dass sie so hässlich ist.“ Die Kabarettistin hatte zuvor gesagt, dass Christine Kaufmann so toll aussehe, sie wolle gerne wissen, wer ihr Chirurg sei.

Kaufmann beteuert, nicht geliftet zu sein: „Wenn ich geliftet wäre, würde ich ganz anders aussehen. Ich habe alles, was man braucht: Falten, Augenringe." Das gehöre zu ihrer Schönheit dazu. "Aber mir von einer solchen F***e - Entschuldigung – sagen lassen zu müssen‚ 'Wo ist ihr Chirurg‘"... Das ginge zu weit, auch wenn sich Engelhard sofort entschuldigt habe. "Das braucht sie mir nicht zu sagen, dafür bin ich zu alt.“

Karin Engelhard versteht die ganze Aufregung nicht. Sie habe einfach ein paar prominente Gäste im Publikum persönlich begrüßt: „Ich habe mich eigentlich gefreut, sie wiederzusehen und habe sie nur gefragt 'Frau Kaufmann, ich muss sie jetzt nochmal fragen, wie ist die Adresse ihres Chirurgen'. Mehr konnte ich dann gar nicht mehr sagen." Dann hätte sie es zurückbekommen mit dem F-Wort.

Für Kaufmann sind solche Unterstellungen keine neue Erfahrung: „Ich habe ganze Klagen laufen und so oft prozessiert und gewonnen. Wenn ich geliftet wäre, würde ich es wahrscheinlich sagen. Aber ich habe keine Lust, mir von Leuten, die immer hässlicher waren als ich, etwas unterstellen zu lassen. Ich bin eine alte, schöne Frau. Und das nicht wegen eines Chirurgen.“

Ihre ordinäre Ausdrucksweise sei für die Person passend gewesen, findet Kaufmann. Ihr Rezept für ihr gutes Aussehen verriet sie übrigens auch noch: "Die richtige Ernährung und Kosmetik. Außerdem wasche ich mich viel und mache jeden Tag Gymnastik."

Bilderquelle: RTL

 
— ANZEIGE —