Christina Perri: Sie steht auf Briten

Christina Perri
Christina Perri © Cover Media

Christina Perri (27) hat eine Schwäche für britische Männer.

- Anzeige -

Harry Styles ist ihr Schwarm

Die Popsängerin ('Jar of Hearts') konnte im Rahmen ihres Jobs bereits zahlreiche Länder bereisen, hält sich allerdings besonders gern im Vereinigten Königreich auf. Dort haben es ihr nämlich die Männer angetan. "Oh mein Gott, ja!", antwortete Perri dem britischen 'Star'-Magazin auf die Frage, ob sie auf den englischen Akzent stehe. "Wenn ein britischer Mann seinen Mund öffnet und mich mit seinem Akzent fragt, wie es mir geht, dann denke ich nur: 'Nimm mich jetzt!" Ich liebe Jude Law und Harry Styles ist süß."

Sollte sie die zwei Stars treffen, so würde es der Amerikanerin die Sprache verschlagen. Wenn eines ihrer Idole in der Nähe ist, verliert sie nämlich die Fassung. "Ja, in der Hinsicht bin ich gar nicht cool", gestand sie. "Ich habe einmal Cher getroffen und konnte nicht reden. Ich gab ein komisches, schrilles Geräusch von mir und hörte auf zu atmen. Das war wirklich peinlich."

Das Gefühlsleben der Musikerin schlägt sich übrigens stark in ihren Liedern nieder, wie sie verriet. "Ich schreibe, um mich besser zu fühlen, und wenn dieser Song dann auf einem Album landet ...!", erklärte sie lachend. Auch bei ihrer neuen Single 'Be My Forever' geht es um Liebeskummer - weshalb sie sich Ed Sheeran (23, 'The A Team') an Bord holte. "Ed schreibt auch keine fröhlichen Songs, wir hatten also viel Spaß", so Christina Perri augenzwinkernd.

© Cover Media

— ANZEIGE —