Christina Hendricks: Schock über Mutterrolle

Christina Hendricks: Schock über Mutterrolle
Christina Hendricks © Cover Media

Christina Hendricks (40) war wenig begeistert, als man bei den Dreharbeiten von 'Dark Places' auf sie zukam und fragte, ob sie die Mutter von Charlize Theron (39) spielen wolle.

- Anzeige -

So alt bin ich nicht!

Die Schauspielerin ('Mad Men') offenbarte gegenüber James Corden (37, 'Into the Woods') in dessen Talkshow, was es mit diesem schockierenden Angebot auf sich hatte: "Ich kam ans Set und ihnen war gerade die Darstellerin für die Rolle von Charlizes Mutter abgesprungen. Sie fragten mich: 'Würdest du das machen wollen?' und ich wusste gar nicht, wie ich reagieren sollte!"

Zum Glück aber stellte sich heraus, dass das Angebot nicht so verletzend gemeint war, wie es zunächst schien: "Sie sagten dann, dass es in den geplanten Flashbacks des Films sein sollte", lachte eine erleichterte Christina, denn es trennen sie und die Oscarpreisträgerin ('Monster') nur drei Monate.

In der Talkshow erinnerte sich die rothaarige Schönheit auch an ihre ersten Jobs - sie arbeitete in einem Friseurladen und durfte die Kundinnen nur schamponieren und nicht stylen. Aber selbst das war nicht so einfach: "Ich erinnere mich noch gut an einen der ersten Tage. Man hat den Wasserschlauch und möchte professionell wirken. Mein Boss hatte dieses große Gemälde von sich an der Wand hängen und dann glitt mir der Schlauch aus der Hand: Wasser auf der Kundin, Wasser auf dem Gemälde! Ich habe noch versucht, nach dem Schlauch zu greifen, aber es war einer dieser 'Schlechtes Shampoo-Mädchen'-Tage", kicherte Christina Hendricks.

Cover Media

— ANZEIGE —