Christina Applegate: Sadie macht Stress

Christina Applegate
Christina Applegate © Cover Media

Christina Applegate (42) versucht derzeit, ihrer Tochter Sadie (3) Grenzen beizubringen.

- Anzeige -

Tochter ist im Trotzalter

Die Darstellerin ('Samantha Who') liebt ihr Leben als Mutter, auch wenn es zurzeit wirklich anstrengend ist: "Man spricht von der furchtbaren zwei, aber das trifft es überhaupt nicht - es sollte wirklich die furchtbare drei heißen", stöhnte die Amerikanerin gegenüber dem 'People'-Magazin, als sie auf das Alter verwies, in dem Kleinkinder eine Trotzphase durchmachen. "Ich versuche immer zu verstehen, was sie entwicklungsmäßig durchmacht und derzeit geht es darum, Grenzen auszutesten. Man muss also eine Möglichkeit finden, ihnen zu erlauben, sie selbst zu sein und von der Welt zu lernen, ihnen aber auch einen tollen Weg zu ebnen - einen tollen, erzieherischen Weg!"

Eine Möglichkeit, durch die sich Sadie selbst ausdrücken darf, ist ihre Kleidung, die sie alleine aussucht. Obwohl Christina sie da auch unterstützt, immerhin half der ehemalige 'Eine schrecklich nette Familie'-Star dabei, 'FabKids' auf den Markt zu bringen - eine Kinder-Boutique, wo im Abonnement einmal monatlich Kleidung verschickt wird, die je nach Kundenprofil angepasst wird. Sadie liebt das Konzept: "Heute hat sie sich dieses pinke, gezwirbelte Kleid ausgesucht, aus Tüll, das goldene Punkte hat ... mit einem Paar navyblauen 'FabKids'-Jeans-Leggings mit Taschen. Nichts davon macht Sinn, aber danach fühlte sie sich. Ich lasse sie einfach."

Während es ihre Tochter liebt, mit Mode zu experimentieren, ist Styling für Christina Applegate nicht mehr so wahnsinnig wichtig. Auch wenn sie bei einer Veranstaltung nach wie vor super aussieht, läuft sie zu Hause meistens in Sportklamotten herum. "Ich bin momentan total Yogahosen-Mama. Jogginghosen oder worin auch immer ich an dem Tag trainiert habe, sind das, was ich den restlichen Tag über trage. Die Leute in der Schule haben Glück, wenn ich nicht im Schlafanzug auftauche. Sadie hat ihren Sinn für Mode sicherlich nicht von mir."

Cover Media

— ANZEIGE —