Christina Aguilera: Schatz, ich stehe auf verkohltes Essen!

Christina Aguilera und Matt Rutler
Christina Aguilera und Matt Rutler © Cover Media

Christina Aguilera (33) machten ihre Schwangerschaftsgelüste angeblich ganz "verrückt".

- Anzeige -

Ist das normal?

Die vierfache Grammy-Gewinnerin ('Hurt') erwartet mit ihrem Verlobten Matt Rutler ein kleines Mädchen. Doch der Wunsch nach Fleisch, das nach Holzkohle schmeckt, machte der Sängerin plötzlich Sorgen. "Letztens flippte sie wegen einem Teller von angeschwärztem BBQ aus", plauderte ein Insider gegenüber dem amerikanischen 'OK!'-Magazin aus. "Sie lacht darüber, aber sie war so erleichtert als sie herausgefunden hat, dass dieses Verlangen gar nicht so seltsam ist."

Die Publikation berichtete weiter, dass diese Art Gelüste wirklich nicht ungewöhnlich seien.

Im Februar kamen die ersten Gerüchte an die Oberfläche, dass Christina schwanger ist - nur Wochen, nachdem sie stolz ihre Verlobung mit ihrem Partner verkündete. "Er hat gefragt und ich sagte … ", twitterte die Sängerin am Valentinstag und lud einen Schnappschuss von ihrer Hand hoch, an der ein Verlobungsring zu sehen war.

Das kleine Mädchen wird das erste Kind mit Matt Rutler sein, doch die Künstlerin ist bereits Mutter des sechsjährigen Max, den sie von ihrem Exmann Jordan Bratman (36) hat.

Schon in der Vergangenheit zeigte sich die Chartstürmerin sehr offen darüber, wie die Mutterschaft sie verändert hat. Gegenüber 'Dateline NBC' gestand die Musikerin, die selbst in gewalttätigen Familienverhältnissen aufwuchs, dass der Schutz ihres Kindes oberste Priorität habe. "Er ist mein Herz, er ist meine Welt, er ist einfach mein Baby", schwärmte Christina Aguilera von ihrem Sohn, der bald der große Bruder sein wird. "Egal was passiert, ich weiß, dass er in einer sicheren Umgebung ist."

Cover Media

— ANZEIGE —