Christina Aguilera liebt Ed Sheerans Coverversion

Christina Aguilera
Christina Aguilera © Cover Media

Christina Aguilera (34) liebte, wie "Dirrty" Ed Sheeran (24) wurde.

- Anzeige -

Er rockte 'Dirrty'

Die Amerikanerin ('Beautiful') landete mit 'Dirrty' 2002 einen Megahit und neben dem Song werden wohl auch die knappen Ledershorts, den XTina damals im Videoclip trug, auf ewig im Gedächtnis ihrer Fans bleiben.

Ed Sheeran ('I See Fire') hauchte dem Track gestern [24. Februar] neues Leben ein und stellte bei der 'Live Lounge' von 'BBC Radio 1' seine Version vor. Er versuchte sich sogar an dem Rap-Part, für den damals der Hip-Hopper Redman (44) zuständig war.

Christina war begeistert: "Ed Sheeran feiert und wird 'Dirrty'? Jawohl! Du kriegst Redmans Rap besser hin - jawohl! Haha, liebe dich!", twitterte sie und verlinkte zu der YouTube-Version des Auftritts.

Vor Kurzem stellte die blonde Schönheit selbst ihr Talent unter Beweis, andere Musiker zu imitieren. Sie besuchte die 'Tonight Show' von Jimmy Fallon (40) und lieferte eine sagenhafte Version von Britney Spears' (33) 99er-Hit '... Baby One More Time' ab - allerdings mit dem Text des amerikanischen Kinderliedklassikers 'The Little Piggy'. Die Tonlage ihrer Kollegin traf sie perfekt und das Publikum und Jimmy Fallon amüsierten sich köstlich über die Einlage.

Der Moderator schritt übrigens ebenfalls zur Tat und beeindruckte mit wirklich guten Imitationen von David Bowie (68, 'Heroes') und Michael McDonald (63, 'Sweet Freedom').

Vielleicht lässt sich Christina Aguilera ja überreden, gemeinsam mit Ed Sheeran ihren Hit 'Dirrty' neu aufzulegen? Das wäre doch mal ein Kracher!

Cover Media

— ANZEIGE —