Hollywood Blog by Jessica Mazur

Christina Aguilera im 'grausamsten Outfit des Abends

von Jessica Mazur

Eins muss man Christina Aguilera ja lassen. Im Gegensatz zu vielen anderen Stars, scheint sie sich einen Dreck darum zu scheren, was andere über sie sagen. Obwohl Christina in den vergangenen Wochen bereits mehrfach für ihre kurvige Figur in zu engen Bühnenoutfits mediale Schelte kassierte, tat sie es am Sonntag bei den AMAs schon wieder: Sie presste sich in ein viel zu enges, viel zu kurzes Kleid. Die Strafe folgte auf dem Fuße.

- Anzeige -

Genau wie Aguileras Kleid, waren heute auch die US Medien prall gefüllt. Allerdings mit harscher Kritik und bösen Worten. 'The FabLife' nennt das Kleid das grausamste Outfit des Abends, die 'Fox News' lästern: Bruno Mars gewinnt fett, Christina Aguilera ist fett und die US Show 'The Insider' spricht davon, bei der Sängerin eine Style Intervention vollziehen zu wollen. Hinzu kommen zahlreiche Blogs und Gossip-Portale, die nach dem Auftritt der festen Überzeugung sind, dass Christina mit Baby Nummer 2 schwanger sein muss. Anders ist das zur Schau stellen derartiger Kurven in Hollywood nämlich einfach nicht zu erklären.

Auch die User nehmen kein Blatt vor den Mund. Doch im Gegensatz zu den Hollywood Medien kritisieren ihre Fans in erster Linie nicht das Gewicht viele finden die üppigeren Kurven nämlich klasse -  sondern Aguileras schlechten Geschmack. Eine 'OMG Yahoo' Userin schreibt: Nichts verkehrt mit ein paar Extrapfunden, aber man sollte sich wirklich dementsprechend anziehen. An anderer Stelle heißt es: Sie muss endlich lernen, sich ihrem neuen Körper entsprechend anzuziehen. Das tut ja in den Augen weh. Und auch bei 'USMagazine.com' schreiben User: Es geht nicht um ihr neues Gewicht, es geht um ihren schlechten Geschmack. Früher zeigte sie in jedem Outfit ihren Bauch, heute quellen einem ständig ihre Brüste entgegen.

Dass Christina Aguilera tatsächlich schwanger ist, wird in Hollywood bezweifelt. Fashionkritiker gehen davon aus, dass sie ihren noch geheimen Babybauch wohl kaum in ein super enges und kurzes Hervé-Léger-Kleid pressen würde, wenn sie mit einer Schwangerschaft nicht publik gehen will. Die eigentliche Antwort scheint also im Grunde ganz einfach zu sein: Christina Aguilera hat ein paar Pfunde zugelegt und ist mächtig stolz auf ihre Kurven. Ist doch mal was anderes. Dann kann es ihr ja piepegal sein, dass ganz Hollywood lästert, sie sähe mittlerweile aus wie Snookie. ;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur