Christiane Paul: Keine Zeit für neue Freunde

Christiane Paul: Keine Zeit für neue Freunde
Christiane Paul © Cover Media

Christiane Paul (41) genießt ihre knapp bemessene Freizeit lieber mit den Freunden, die sie schon hat, anstatt nach neuen zu suchen.

- Anzeige -

Die alten sind wichtiger

Die Schauspielerin ('Die Welle') gibt offen zu, dass es ihr nicht leicht fällt, neue Freundschaften zu schließen. "Das dauert bei mir", verriet sie dem Magazin 'Barbara'. "Ich möchte vor allem die bewahren, die ich habe. Mir fehlt auch die Zeit für neue Freunde. Ich habe zwei Kinder, drehe viel und versuche ansonsten, einigermaßen mit meinem Leben klarzukommen. Viel Platz für Neues ist da nicht zurzeit."

Dabei sei sie auch kein großer Fan von Cliquen und genießt ihre Freunde lieber einzeln. Wichtig sei ihr in Freundschaften, sich fallen lassen zu können. "Mich jemanden anvertrauen können. Der umgekehrt aber auch mir absolut vertrauen kann", so Christiane, die das erstaunlicherweise bei ihrer ersten große Liebe kann. Mit dem Ex ist sie nämlich heute sehr gut befreundet. "Es hat etwas gedauert nach der Trennung. Aber daraus ist eine tiefe Freundschaft geworden", freute sie sich.

Einen Mann hat die Zweifach-Mama derzeit übrigens nicht an ihrer Seite. Ein Problem ist das für sie aber nicht, wie Christiane Paul kürzlich gegenüber 'Bunte.de' versicherte: "Ich bin Single und das ist auch gut so! Ich bin in keiner Weise frustriert!"

Seit 2013 ist Christiane Paul von ihrem Exmann Wolfgang Schwenk geschieden. "Es gab keine emotionale Basis mehr. Aber es ist alles gut", sagte sie damals der 'Bild'-Zeitung.

Cover Media

— ANZEIGE —