Christian und Collien: Meine Frau ist handwerklich begabt

Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandes
Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandes © Cover Media

Christian Ulmen (39) ist von den Qualitäten von Collien Ulmen-Fernandes (33) beeindruckt.

- Anzeige -

Man(n) glaubt es kaum

Der Kino-Liebling ('Herr Lehmann') und die Fernsehmoderatorin ('The Dome') sind seit dem 22. Juni 2011 verheiratet. Seitdem hat der smarte Schauspieler viel über seine Ehefrau gelernt und konnte feststellen, dass sie ungeahnte Talente habe. "Sie kann gut Ikea-Betten aufbauen. Sie ist handwerklich begabt, was man auf den ersten Blick nicht vermutet", strahlte er im 'Grazia'-Interview. Dafür kann sich der Darsteller, der mit der TV-Schönen seit April 2012 eine gemeinsame Tochter erzieht, als fürsorglichen Ehemann bezeichnen, der sich liebevoll um seine Gattin kümmert. "Collien verkühlt sich schnell und hat oft ein wenig Schnupfen. Dann fahre ich zum Beispiel nachts zur Notapotheke und bringe neben Nasentropfen gleich noch etwas für die Verdauung mit."

Kind und Karriere bekommen die beiden dank klarer Terminabsprachen und einem Kindermädchen super unter einen Hut. Christian, der nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Produzent tätig ist, holte sich gerade erst die NDR-Tochter Studio Hamburg als Partner ins Boot, die sich künftig mit 50 Prozent an zwei seiner Firmen beteiligen wird. Auch seine Frau ist beruflich voll ausgelastet und in diverse Filmprojekte eingespannt. Bei so erfolgreichen Karrieren wundert es nicht, dass es für Freunde der Stars oft ein unmögliches Unterfangen ist, diese mal ans Telefon zu bekommen. "Ich bin tatsächlich keine sonderlich gute Freundin, weil man mich so schlecht erreicht", seufzte Collien.

Schon in der Vergangenheit ging die Moderatorin auf das Thema Freundschaften ein und verriet, dass diese in ihrem Leben oft zu kurz kämen. Im Interview mit 'Amica' gestand die Hamburgerin, dass sie und ihr Mann kaum Zeit für gesellige Runden mit Freunden haben. So sieht die Moderatorin ihre Lieben "einmal im Jahr", während Christian sogar noch schlimmer sei und nur "alle drei Jahre" mit seinen Kumpels unterwegs sei. Doch sei dies eine ganz bewusste Entscheidung des Paares. "Wenn ich länger weg war, will ich zu Hause natürlich erst einmal Zeit mit Mann und Kind verbringen. Und zwar nur mit Mann und Kind. Und nicht mit Mann und Kind und einigen Freundinnen und deren Männern und Kindern", betonte die Frau von Christian Ulmen im Interview und erläuterte: "Wir wollen erst einmal für sich Familie sein. Und wenn wir dann ein bisschen Familie waren, geht es in der Regel schon mit der Arbeit weiter. Wir genießen die Familienzeiten sehr - und wollen gar nicht, dass andere Leute mit dabei sind."

Cover Media

— ANZEIGE —