Christian Kahrmann: Der Ex-'Lindenstraße'-Star hat nach seinem Alkohol-Unfall einen Entzug gemacht

Ex-'Lindenstraße'-Star Christian Kahrmann spricht zum ersten Mal über seinen Alkohol-Unfall
Christian Kahrmann spielte in der 'Lindenstraße' die Rolle des Benny Beimer © dpa, Daniel Naupold

"Ich will gar nichts schönreden. Ich weiß, dass ich Mist gebaut habe", sagt Christian Kahrmann (43, 'Lindenstraße') über seinen Alk-Unfall zur 'Bild'. Vor ein paar Wochen war der Schauspieler am helllichten Tag mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Mit im Wagen saßen damals seine beiden Töchter, die nach dem Aufprall ins Krankenhaus mussten. Allen geht es aber gut. Bei ihm wurde jedoch ein ungewöhnlich hoher Blutalkoholwert festgestellt. Der Schauspieler hat aus dem Vorfall bereits Konsequenzen gezogen.

- Anzeige -

Christian Kahrmann hat bereits einen Entzug gemacht

"Wenn jemand am helllichten Tag 1,2 Promille Alkohol im Blut hat, dann ist das nicht okay. Alkoholmissbrauch ist eine Krankheit, das ist mir jetzt klar", so Kahrmann zur 'Bild'. "Ich habe direkt nach dem Unfall einen stationären Entzug gemacht. Der liegt mittlerweile hinter mir. Jetzt setze ich meine Therapie ambulant fort. Ich will gesund werden - für meine Familie und für mich! Wenn man Scheiße baut, muss man sich selbst wieder herausziehen und sich helfen lassen. Beides tue ich", erklärt er dem Blatt weiter.

Die Stammkunden in seinem Café 'Kahrmann's Own' in Berlin seien im treu geblieben, darüber freue sich der zweifache Vater sehr. Er habe zudem zwei Castings gehabt und seine Töchter hätten den Schrecken schneller überwunden als er. Glück im Unglück, wie man so schön sagt.

spot on news

— ANZEIGE —