Christian Berkel: Zur Verführung gehört der ganze Mensch

Christian Berkel und Andrea Sawatzki
Christian Berkel und Andrea Sawatzki © Cover Media

Christian Berkel (56) findet es grauenvoll, wenn Verführung eine "plumpe Absicht" enthüllt.

- Anzeige -

Nicht nur die Stimme

Im Interview mit 'bunte.de' wurde der erfolgreiche TV-Mann ('Das Experiment') auf seine schöne Stimme angesprochen und gefragt, ob er sie jemals dazu eingesetzt hätte, eine Frau rumzukriegen. Berkel lachte dazu: "Wenn, dann unbewusst. Zur Verführung gehört ja immer der ganze Mensch. […] Eine Stimme kann noch so schön sein - wenn der Inhalt dumm ist, bringt das auch nichts!"

Der Star ist seit 1997 mit Schauspielerin Andrea Sawatzki (51, 'Bandits') zusammen, die von vielen als eine der schönsten Frauen Deutschlands gefeiert wird. Kein Wunder also, dass sich der Berliner mit dem Thema Verführung auskennt. "Ich finde, dass Verführung nicht zu bewusst sein darf, sie muss etwas Leichtes, Ungezwungenes haben - es darf keine plumpe Absicht, keine Angestrengtheit spürbar sein", untermauerte der Experte.

Wie er seine Frau erobert hat? Das enthüllte Sawatzki vor einiger Zeit im Gespräch mit 'spot on news': "Mit seinen guten Manieren. In dem er mir den Stuhl hinschob und jedes Mal aufstand, wenn ich zur Toilette musste. Außerdem hat er ganz souverän den besten Wein bestellt. Großes Kino - das hat mich beeindruckt!"

Offensichtlich konnte Christian Berkel die Frau seines Lebens ganz entspannt und ohne große Stimmen-Spielchen beeindrucken.

Cover Media

— ANZEIGE —