Chrissy Teigens leckeres Jok Moo-Gericht ist Anti-Kater-Mittel und Babynahrung zugleich

Chrissy Teigen: Ihr Anti-Kater-Mittel taugt auch als Babynahrung
Chrissy Teigen © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Nach Mamas Rezept

Chrissy Teigen (30) nutzt ein Rezept ihrer Mutter auf zweierlei Art.

Im April dieses Jahres wurden das Supermodel und sein Gatte John Legend (37, 'All Of Me') Eltern der kleinen Luna, die von ihrer berühmten Mama selbstgemachte Leckereien serviert bekommt. Unter anderem eine Mahlzeit, mit der man auch einen Kater kurieren kann!

"Meine Mama ist Thai und sie hat immer dieses herzhafte, langsam gegarte Porridge gemacht", verriet Chrissy, Autorin des Kochbuchs 'Cravings', im Gespräch mit 'People'. "Es roch einfach immer nach Zuhause für mich. Für uns war es wie Babynahrung, weil es es so leckeres Reis-Porridge war."

Bekannt ist das Gericht als Jok Moo und nicht nur Säuglinge lassen sich damit satt machen. "Jetzt, da ich kein Kind mehr bin, ist es ein ausgezeichnetes Kater-Essen", lachte die Schönheit.

Das Kochen liegt dem Model so sehr, dass es immer wieder gerne mit Zutaten experimentiert - was auch an ihrer Kindheit liegt. "Ich liebe es, meine eigenen Gewürze und Gewürzmischungen zu kontrollieren. Ich kann mich daran erinnern, dass jedes Stück Schweinefleisch pikant und gut gewürzt war. Unser Haus war immer von einem Ingwer-Aroma gefüllt."

In ihr eigenes Jok Moo gibt Chrissy Teigen übrigens Jasminreis, Mett, Hühnchen-Bouillon, Knoblauch, Sojasauce, koscheres Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, Ingwer, Koriander und Frühlingszwiebeln - das Rezept kann man in ihrem Kochbuch nachlesen.

Cover Media

— ANZEIGE —