Chris Rock: Scheidung ist durch

Chris Rock: Scheidung ist durch
Chris Rock © Cover Media

Chris Rock (51) ist geschieden.

- Anzeige -

Endgültig getrennt

Der Komiker ('Kindsköpfe') und seine Exfrau Malaak Compton-Rock (47) trennten sich zwar bereits im Dezember 2014 nach 18 gemeinsamen Jahren, erst jetzt ist ihre Scheidung aber auch amtlich. Die beiden ziehen drei Kinder groß: Lola (14) und Zahra (12) sowie das Mädchen Ntombi, das sie 2008 aus Südafrika mit nach Amerika brachten.

Wie 'TMZ.com' berichtet, erschien das ehemalige Paar am Montag [22. August] vor einem Richter, der die Scheidung offiziell bestätigte. Die Akte bleibt jedoch geschlossen, weshalb zum Beispiel nicht bekannt ist, wie viel Geld Chris seiner Ex zahlen musste.

Angeblich soll ihm die Scheidung aber teuer zu stehen kommen: Glaubt man Berichten, bekommt Malaak 20 Millionen Dollar (17,6 Millionen Euro) von ihm. Wie viel der Unterhalt für seine Kinder beträgt, wird indes ebenfalls unter Verschluss gehalten.

Froh über die Scheidung dürfte Chris dennoch sein, schließlich ist er seit letztem Jahr mit Schauspielerin Megalyn Echikunwoke (33, 'House of Lies') glücklich. Erneut vor den Traualtar zu treten, kann sich der Comedian indes überhaupt nicht vorstellen, wie er kürzlich in einem Stand-up-Set in New York City gestand. "Nicht mal, wenn es auf der ganzen Welt AIDS heilen würde", betonte Chris Rock.

Cover Media

— ANZEIGE —