Chris Rock moderiert die Oscars 2016

Chris Rock moderiert die Oscars 2016
Chris Rock © Cover Media

Chris Rock (50) führt im kommenden Jahr erneut durch die Academy Awards.

- Anzeige -

Zum zweiten Mal

Der amerikanische Komiker und Leinwandstar ('Kindsköpfe') durfte die Oscars bereits 2005 moderieren, nun wird ihm diese Ehre zum zweiten Mal zuteil. Am Mittwoch [21. Oktober] bestätigte Chris Rock die freudige Nachricht selbst und enthüllte gegenüber 'Variety': "Ich freue mich sehr auf die Oscar-Moderation. Es ist schön, zurück zu sein."

Damit tritt der Star in die Fußstapfen von Neil Patrick Harris (42, 'How I Met Your Mother'), der Anfang des Jahres die 87. Academy Awards moderierte, allerdings weniger Zuschauer vor den Fernseher locken konnte als die Oscar-Verleihung des Vorjahrs. Offenbar hoffen die Organisatoren der Award-Show, die am 28. Februar 2016 in Los Angeles in die insgesamt 88. Runde geht, mit Chris wieder die Quoten steigen zu lassen.

"Chris Rock ist wahrlich das Beste, was die Unterhaltungsindustrie zu bieten hat. Comedian, Schauspieler, Drehbuchautor, Produzent, Regisseur, Dokumentarfilmer - er hat's alles gemacht. Er wird ein phänomenaler Oscar-Moderator sein", ließen die Verantwortlichen in einem offiziellen Statement verlauten.

Während seiner ersten Academy-Award-Moderation musste Chris Rock übrigens den Zorn von Oscarpreisträger Sean Penn (55, 'Milk') über sich ergehen, als er sich über dessen Kollege Jude Law (42, 'Sherlock Holmes') lustig machte. Nachdem der Comedian das Publikum scherzhaft gefragt hatte, wer "dieser Jude Law" eigentlich sei, raunzte Sean Penn später bei einer Übergabe ins Mikro: "Verzeihen Sie mir meinen schlechten Sinn für Humor, aber ich möchte auf die Frage unseres Gastgebers, wer Jude Law ist, antworten: Er ist einer der besten Schauspieler, die es gibt!"

Cover Media

— ANZEIGE —