Chris Rock fremdelt mit seinen Kids

Chris Rock
Chris Rock © Cover Media

Chris Rock (49) kommt nicht gut damit klar, dass er seinen Kindern eine Jugend mit viel Reichtum beschert.

- Anzeige -

Weil die so reich sind!

Der amerikanische Spaßvogel ('Kindsköpfe') hat mit seiner Frau Malaak Compton-Rock zwei Töchter: Lola ist zwölf und Zahra zehn Jahre alt. Er selbst stammt aus eher bescheidenen Verhältnissen und macht sich jetzt Sorgen, wie anders die Jugend seiner Mädels abläuft.

"Wer hat es schon besser als unsere Kinder? Reiche Bastarde!", witzelte er bei einem Besuch in der Talkshow von David Letterman (67). "Ich mochte reiche Kids noch nie und jetzt gehören mir zwei davon. Ich habe mit meinen reichen Kindern nichts gemeinsam!"

Der Ulk-Meister fuhr fort, seine Mädels "Gören" zu nennen und spaßte, sie hätten keine Ahnung, wie gut sie es haben. Dagegen will er unbedingt etwas tun:

"Ich kann es kaum erwarten, sie arbeiten zu schicken! Ich kann es kaum erwarten, sie zu El Pollo Loco [US-mexikanische Restaurantkette] zu bringen und sie ein paar Tacos machen zu lassen. Ich kann es kaum erwarten!"

Zu allem Überfluss wissen seine Töchter allem Anschein nach auch Chris' Beruf nicht wirklich zu schätzen! Als nächstes wird der Star in 'Top Five' zu sehen sein, zu der Komödie schrieb das Multitalent auch das Drehbuch und führte Regie. Dennoch: Seine Mädchen sind von seinen Komiker-Qualitäten nicht überzeugt.

"Meine Kinder halten mich für so unlustig, dass sie fragen, ob wir genug Geld gespart haben, damit sie aufs College gehen können. Weil sie davon ausgehen, dass die Leute irgendwann merken, dass ich nicht lustig bin. Vor ein paar Tagen meinte meine Tochter Lola zu mir: 'Dieser Kevin Hart - der ist wirklich lustig!'", seufzte der leidgeplagte Chris Rock.

Cover Media

— ANZEIGE —