Chris Pratt: Lustige Gattin

Chris Pratt
Chris Pratt © Cover Media

Im Haus von Chris Pratt (35) sorgt seine Frau Anna Faris (37) für die meisten Lacher.

- Anzeige -

Da kann er nicht mithalten

Der Hollywoodstar ('Die Kunst zu gewinnen - Moneyball') und seine aus zahlreichen Komödien bekannte Schauspielergattin ('House Bunny') sind seit 2009 verheiratet und ziehen gemeinsam den 23 Monate alten Sohn Jack groß. Wie Chris jetzt im Interview mit dem 'Redbook'-Magazin enthüllte, scheint er das Nachsehen zu haben, wenn es um Humor geht. "Sie ist viel lustiger als ich", gestand der Leinwandheld, der schon bald in dem Marvels-Streifen 'The Guardians of the Galaxy' für Recht und Ordnung sorgen wird. "Jack fängt langsam an, rudimentäre Kunst in der Schule zu gestalten - hier und da mal ein paar Farbkleckse auf einem Blatt Papier. Und Anna gibt [den Bildern] die lustigsten Namen. Eins hängt am Kühlschrank und heißt 'Alles ist realisiert' und ein anderes heißt 'Zeit ist ein menschliches Konstrukt'", verriet Chris lachend.

Der kleine Wonneproppen hat so einiges im Leben des Paares verändert, wie der stolze Vater weiter preisgab. "Ich war sonst immer sehr beschäftigt - mit so Sachen wie Bier trinken", zwinkerte er. "Jetzt schaue ich 'Daniel Tiger'-Videos im Internet und singe ABC-Lieder. Ich habe mal gehört, wie jemand - zu Recht - behauptete, dass die Elternschaft keinen langweiligen Moment mit sich bringt, obwohl eigentlich jeder Moment langweilig ist. Ich erfahre viel mehr echte und lang anhaltendene Hochs - aber sie sind weniger in der Anzahl und liegen weiter auseinander", beschrieb er sein Leben als Papa.

Der kleine Jack scheint in Ordnungsfragen übrigens nach seinem berühmten Erzeuger zu kommen. So hinterlässt der Promi-Sprössling öfter mal eine Spur des Chaos. "Die Tatsache, dass ich Jack hinterher räumen muss, hat mich erkennen lassen, wie oft Anna das für mich macht", gestand Chris Pratt verschämt und fügte hinzu, dass er dies nun nicht mehr als selbstverständlich ansehe.

Cover Media

— ANZEIGE —