Chris Pratt: Ich war eine Heulsuse

Chris Pratt: Ich war eine Heulsuse
Chris Pratt © Cover Media

Chris Pratt (35) hinterließ in seiner Kindheit und Jugend selten einen guten Eindruck.

- Anzeige -

Unausstehliches Kind

Der Hollywoodstar hatte noch nie Schwierigkeiten damit, vor der Kamera zu stehen und verkörperte im Laufe seiner Karriere charismatische Filmrollen wie Peter Quill in 'Guardians of the Galaxy' und Alex Eilhauer in 'Fast verheiratet'. Außerdem ist der Schauspieler dafür bekannt, kein Blatt vor dem Mund zu nehmen und stets seine Meinung zu sagen.

Früher war das noch anders: "Ich war als Kind unausstehlich, hyperaktiv, störend… Aber mein Vater war auch sehr sehr streng, wenn ich also angeschrieen wurde, blieb ich erst mal lange stumm. Ich war sehr sensibel. Ich weinte viel. Ich war lange Zeit eine Heulsuse. Ein wenig pervers. Ich war ein kleiner Perverser", berichtete er im Interview mit dem amerikanischen 'GQ'-Magazin. "Ich war ein Scherzkeks, ich hatte schmutzige Phantasien und einen dreckigen Humor. Und ich war ständig nackt. Ich war die ganze Zeit nackt. Erst vor Kurzem, in den letzten Jahren, bin ich erwachsen geworden und habe gelernt, meine Klamotten anzulassen."

Chris verriet außerdem, dass er in der High School von der Leichtathletikmannschaft disqualifiziert wurde, weil er seine Sachen im Bus auszog - der Schauspieler fand das "urkomisch" und überhaupt nicht anzüglich.

Die Damen der Schöpfung haben sich allerdings nie an seinen gewöhnungsbedürftigen Eigenschaften gestört. Mittlerweile ist der Filmstar glücklich mit seiner Kollegin Anna Faris (38, 'Der perfekte Ex') verheiratet und die beiden haben einen Sohn, Jack (2). Seine Frau ist sogar noch bekannter als der Schauspieler selbst und Chris bewundert sie für ihre Arbeit:

"Das muss man einfach managen. Mit ihr ist es etwas anderes, weil sie schon genug für ein ganzes Leben erreicht hat. Sie hat großartige Dinge getan. Sie wird immer dafür bekannt sein, wirklich lustige und tolle Arbeit gemacht zu haben, von den Kritikern gelobte Arbeit und erfolgreiche Dinge. Ich hatte diese Momente, wo ich der Typ auf Events war, der ihr die Handtasche hielt und durch den die anderen einfach durchschauen. Schauspieler kamen sogar an und flirteten vor mir ganz offen mit meiner Frau und sahen mich dabei nicht einmal an. Ich fragte mich da, was zum Teufel hier los ist. Ich weiß noch genau, wer das war und ich hoffe, dass sie für 'Guardian of the Galaxy' vorsprachen", lachte Chris Pratt.

Cover Media

— ANZEIGE —