Chris O’Dowd: Er ist jetzt Daddy

Chris O'Dowd
Chris O'Dowd © Cover Media

Chris O’Dowd (35) und Dawn O’Porter (36) sind zum ersten Mal Eltern geworden.

- Anzeige -

Sein Baby ist da

Der irische Schauspieler ('Brautalarm') gab am Sonntag [1. Februar] auf Twitter die frohe Botschaft selbst bekannt. "Es ist ein Junge und wir würden euch gerne unser hinreißendes Baby Art vorstellen", schrieb er zu einem mit Photoshop bearbeiteten Schnappschuss eines kleines Babys, das den Bart seines Vaters Chris und die Bob-Frisur seiner Mutter Dawn trägt. Weiter witzelte der Neu-Daddy: "Nun, ich bin ziemlich sicher, dass es unseres ist."

Ein Sprecher verriet bereits gegenüber dem 'People'-Magazin, dass der Nachwuchs der beiden schon am 25. Januar das Licht der Welt erblickte.

Dawn ist Journalistin und TV-Moderatorin ('How to Look Good Naked') konnte sich den Twitter-Scherzen ihres Gatten nur anschließen. Sie bedankte sich bei ihren Fans, die dem Paar zu ihrem Kind schon gratulierten. "Danke an euch alle. Er ist jetzt eine Woche alt. Das war einfach eine wunderschöne Woche. Ich denke, ich werde ihn auf jeden Fall behalten!", witzelte die Neu-Mama, die ihrem Gatten 2012 das Ja-Wort gab.

Chris O’Dowd scheint momentan auch abseits vom Privatleben eine wahre Glückssträhne zu haben. Er ist seit dem 8. Januar in der Komödie 'St. Vincent' mit Co-Stars wie Bill Murray (64), Melissa McCarthy (44) und Naomi Watts (46) im Kino zu bewundern. Als nächstes wird er in dem biografischen Sport-Drama 'Icon' zu sehen sein - der Film startet in Amerika im August, einen deutschen Starttermin gibt es bisher nicht.

Cover Media

— ANZEIGE —