Chris O'Dowd wird Vater

Chris O'Dowd
Chris O'Dowd © Cover Media

Chris O'Dowd (34) und Dawn O'Porter (35) werden Eltern.

- Anzeige -

Eisige Enthüllung

Der Ire ('New York für Anfänger') und die Schottin ('Auf der Suche nach Liebe') wählten einen besonderen Weg, um der Welt zu sagen, dass Nachwuchs im Anmarsch ist: Kurz bevor sich Chris für die 'Ice Bucket Challenge' mit literweise Eiswasser überschütten ließ, enthüllte er die freudige News.

"Ich wurde von ein paar Idioten nominiert", sagte Chris in die Kamera, bevor er die Bombe platzen ließ: "Ich würde jetzt gerne Baby O'Porter nominieren …" Die Kamera schwenkte dann zu Dawn, die stolz ihren Babybauch zeigt.

Die beiden Schauspieler heirateten 2012 und dachten sich auch bei der Nachnamen-Wahl etwas Besonderes aus: Statt einfach den Namen des Mannes anzunehmen, setzte Dawn Porter ein O vor ihren Nachnamen und wurde damit eine O'Porter - passen zu Chris O'Dowd. Dem 'Esquire'-Magazin erzählte Chris im April mehr dazu: "Ich dachte zuerst, sie macht Witze, als sie es das erste Mal angesprochen hat … Und dann fand ich es so cool! In England hat man sie deswegen ein wenig schief angesehen - die Leute dachten wohl, das sei so ein durchgeknalltes Promi-Ding. Aber sie ist Feministin, deswegen wollte sie ihren Namen nicht ablegen. Trotzdem wollte sie etwas von ihrem Ehemann haben und das O bedeutet eben etwas. Das O gibt es nur in Irland, also nahm sie meine Nationalität als Teil von mir. Das hat mich sehr berührt."

Cover Media

— ANZEIGE —