Chris Martin: Von Trennungsschmerz keine Spur

Chris Martin: Von Trennungsschmerz keine Spur
Chris Martin © Cover Media

Chris Martin (38) soll sich mit Annabelle Wallis (30) über die Trennung von Jennifer Lawrence (25) hinweg trösten.

- Anzeige -

Nach Liebes-Aus mit JLaw

Der Coldplay-Star ('The Scientist') und die Oscarpreisträgerin ('Silver Linings') sollen zehn Monate ein Paar gewesen sein, jetzt gehen sie wieder getrennte Wege. Von Trennungsschmerz ist bei Chris aber nicht viel zu sehen, er vergnügt sich bereits mit der nächsten Schauspielerin. "Er ist schnell über die Trennung hinweg gekommen und ist seit ungefähr einem Monat mit Annabelle Wallis zusammen. Er hat sie in Vancouver bei Dreharbeiten besucht und er mag sie sehr", berichtete ein Insider 'Us Weekly'.

Chris und Annabelle ('Die Tudors') sind bereits bei mehreren Dates gesichtet worden, darunter ein Dinner im Restaurant Lucali in Brooklyn. Bei diesem romantischen Rendezvous ließen die Promis ihre Umgebung auch in keinem Zweifel, dass sie mehr als nur Freunde sind. "Sie waren eindeutig ein Paar", verriet ein Beobachter dem Magazin. Die beiden sollen aus ihrer Zuneigung kein Geheimnis gemacht haben, Chris legte sogar den Arm um seine neue Begleitung.

Zum Liebes-Aus zwischen Chris und Jennifer führte wohl ihr geschäftiges Leben, die beiden hatten kaum Zeit füreinander. "Jen hat ständig gearbeitet und sie haben sich nie gesehen", hieß es weiter.

Während Chris Martin bereits auf die nächste Beziehung zusteuert, soll Jennifer Lawrence hingegen ihr Single-Leben genießen: "Sie sagt, dass es so erfrischend ist, mit ihren Freunden zu verreisen und sich wieder mehr mit ihren Freundinnen zu treffen. Sie liebt es, frei zu sein und ihre knappe Freizeit mit ihren Mädels zu verbringen."

Cover Media

— ANZEIGE —