Chris Martin und J-Law: Heimliche Liebe

Chris Martin
Chris Martin © Cover Media

Ausgetrickst: Chris Martin (37) und Jennifer Lawrence (24) sind offenbar noch immer ein Paar.

- Anzeige -

Falsche Trennungsgerüchte

Eigentlich hieß es im Oktober, der Coldplay-Sänger ('The Scientist') und die Oscar-Preisträgerin ('Silver Linings') hätten ihre Beziehung beendet, doch laut einem Nahestehenden kam es nie zur Trennung.

"Sie waren die gesamte Zeit zusammen", so der Insider gegenüber 'Us Weekly'. "Keiner von beiden wollte, dass ihre Beziehung so schnell öffentlich wird. Also sagten sie den Leuten, dass sie sich getrennt hätten, während sie weiterhin ihre Beziehung aufbauten."

Völlig unbemerkt blieb das Liebesglück der beiden Stars aber nicht, denn im Dezember sollen sie bei einem gemeinsamen Dinner fotografiert worden sein. Hausbesuche konnten Chris und Jennifer derweil unbemerkt tätigen.

"Chris übernachtet bei ihr, wenn er in L.A. ist. Sie haben ein System für ihn, so dass er unbemerkt kommen und gehen kann", enthüllte der Informant.

Bevor der Brite und die Amerikanerin zueinander fanden, war Chris übrigens mit der Schauspielerin Gwyneth Paltrow (42, 'Iron Man') verheiratet, mit der er zwei Kinder - Apple (10) und Moses (8) - großzieht. Kennengelernt haben sich die Verflossene und die neue Flamme des Musikers aber noch nicht.

"Chris wollte noch nicht, dass sie sich treffen. Gwyneth und Chris erziehen ihre Kinder vorerst ohne Jennifers Beteiligung."

Gwyneth derweil scheint es nicht zu stören, dass ihr Ex eine neue Liebe gefunden hat. Zu Gast im US-Radio sagte die Blondine vor einiger Zeit: "Wer sagt, dass ich ein Problem mit Jennifer Lawrence habe? Ich respektiere [Chris] als Vater meiner Kinder. Das ist seine Entscheidung. Er würde nicht mit jemanden zusammen sein, der nicht großartig ist", war sich die ehemalige Partnerin von Chris Martin sicher.

Cover Media

— ANZEIGE —