Chris Martin und Gwyneth Paltrow: Scheidungsantrag ist unterschrieben

Chris Martin
Chris Martin macht Scheidung offiziell © picture alliance / AP Images, Colin Young-Wolff

Chris Martin (39) setzte seine Unterschrift auf den Scheidungsantrag - zwei Jahre, nachdem die Trennung von Gwyneth Paltrow (43) offiziell wurde. Der Coldplay-Sänger ('Adventure of a Lifetime') und die Hollywood-Grazie ('Iron Man') heirateten 2003, doch im März 2014 zerbrach ihre Liebe. Die beiden nannten den Vorgang "bewusste Entpaarung" und gaben sich redliche Mühe, ihre Freundschaft auch nach dem Liebes-Aus aufrecht zu erhalten - schon allein der gemeinsamen Kinder Apple (11) und Moses (9) zuliebe. Da verwunderte es auch niemanden, dass das Paar die Scheidung zwar eingereicht, aber die Papiere bisher nicht unterzeichnet hatte.

- Anzeige -

Chris Martin: Papiere unterzeichnet

Doch jetzt berichtete die 'Sun', dass Chris Martin diesen großen Schritt nun gegangen ist: "Chris hat die Scheidungspapiere unterzeichnet. Er wollte es sowieso irgendwann tun, es gibt keinen Grund dafür, dass es so lange gedauert hat", zitierte das britische Blatt einen Freund des Musikers. "Zwischen ihm und Gwyneth herrscht kein böses Blut, sie stehen sich immer noch nah. Wie immer gilt ihre ganze Sorge ihren Kindern."

Wie die 'Sun' weiter berichtete, teilen sich die Ex-Partner das Sorgerecht für den Nachwuchs und halbieren ihr Vermögen.

Am Wochenende [19./20. März] sprach Chris Martin über seine Trennung und den damit verbundenen Schmerz: "Ich wache morgens meistens deprimiert auf. Aber inzwischen habe ich Mittel und Wege gefunden, damit umzugehen", sagte er der 'Sunday Times'. "Das alles ist ständig in den Schlagzeilen, aber ich erlebe eine wundervolle Trennung. Es ist eine Scheidung, ja, aber eine ungewöhnliche.

Cover Media

— ANZEIGE —