Chris Martin und Gwyneth Paltrow: Alles aus

Chris Martin und Gwyneth Paltrow
Chris Martin und Gwyneth Paltrow © Cover Media

Gwyneth Paltrow (41) und Chris Martin (37) haben ihre Trennung bekannt gegeben.

- Anzeige -

Ehe nach 10 Jahren am Ende

Über elf Jahre lang galten die Schauspielerin ('Shakespeare in Love') und der Coldplay-Sänger ('Fix You') als Musterpärchen der Traumfabrik und trotzten jeglichen Trennungsgerüchten, die alle Stars in unschöner Regelmäßigkeit heimsuchen. Zwei Kinder bekamen sie während ihrer zehnjährigen Ehe: Ihre Tochter Apple ist neun, ihr Sohn Moses siebeneinhalb Jahre alt.

Jetzt ist die Liebe doch zerbrochen, wie Paltrow auf ihrer 'Goop'-Internetseite bekannt gab: "Mit Herzen voller Traurigkeit haben wir entschieden, uns zu trennen", heißt es dort und die blonde Schauspielschönheit gibt weiter zu, mit ihrem britischen Mann sei "gut über einem Jahr" daran gearbeitet zu haben, die Beziehung zu retten. "Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir, obwohl wir uns sehr lieben, getrennt bleiben werden. Wir sind allerdings eine Familie und werden das immer sein und in vielerlei Hinsicht stehen wir uns jetzt näher als jemals zuvor."

Im Oktober 2002 hatten sich die Oscar-Preisträgerin und der Grammy-Gewinner im Backstage-Bereich eines Coldplay-Konzertes kennengelernt, im Dezember 2003 folgte die Hochzeit.

Im vergangenen Jahr hatte Paltrow zugegeben, dass ihre Ehe nicht immer rosig laufe: "Es ist schwer, verheiratet zu sein", gestand sie im Gespräch mit der britischen Ausgabe der Zeitschrift 'Glamour'. "Man geht durch tolle Zeiten und man geht durch furchtbare Zeiten. Bei uns ist das wie bei jedem anderen Paar auch."

Scheint, als hätten die schlechten Zeiten bei Gwyneth Paltrow und Chris Martin letzten Endes überwogen.

© Cover Media

— ANZEIGE —