Chris Martin: Selbstbewusst ohne Ehering

Chris Martin
Chris Martin © Cover Media

Chris Martin (37) strahlte bei der 'Rock and Roll Hall of Fame Induction'-Zeremonie unglaubliches Selbstbewusstsein aus.

- Anzeige -

Alles super

Der Coldplay-Frontmann ('Yellow') hatte am Donnerstag in New York seinen ersten großen öffentlichen Auftritt, seitdem er und seine Ex-Partnerin Gwyneth Paltrow (41, 'Shakespeare in Love') vor ein paar Wochen ihre Trennung verkündeten.

Während er auf der Bühne die Genesis-Legende Peter Gabriel (64, 'I Can't Dance') ankündigte, trug er definitiv keinen Ehering, doch war in Top-Stimmung. "Chris stellte Peter Gabriel beim 29. Rock and Roll Hall of Fame vor - er schien fröhlich und glücklich und las eine neu interpretierte Passage des 'Genesis'-Teils der Bibel vor. Es war tatsächlich ziemlich lustig", befand ein Augenzeuge gegenüber 'In Touch'. Sehr zur Freude des Publikums: "Die Menge liebte Chris. Sie lachten über seine Witze und klatschten viel."

Anscheinend machte der 'Paradise'-Sänger während der Zeremonie einen tollen Eindruck und schien wegen des Liebes-Aus nicht im Geringsten gehemmt zu sein. Im Gegenteil! "Chris sah großartig aus - gebräunt, ebenso wie selbstbewusst und zugänglich", plauderte ein weiterer Beobachter aus. "Er schien sich nicht inmitten eines Skandals zu befinden."

Gwyneth Paltrow hat sich im Gegenteil zu ihrem Ex noch nicht von ihrem Ehering getrennt. Erst gestern lud sie anlässlich des Geburtstages ihres Sohnes bei Twitter ein Bild hoch, auf dem das Liebes-Zeichen klar zu sehen ist. "Moses Bruce Paltrow Martin wird heute acht Jahre alt. Wir lieben dich!" schrieb sie zu dem Schnappschuss.

Vergangenen Monat verkündeten die Oscarpreisträgerin und ihr Musiker-Mann ihre Entscheidung, sich nach zehn gemeinsamen Ehejahren "bewusst zu entpaaren". Doch machten sie immer deutlich, dass sie Freunde bleiben wollen. Nicht zuletzt für den kleinen Moses sowie die neun Jahre alte Tochter Apple, die das einstige Traumpaar gemeinsam erzieht.

Vielleicht wirkt Chris Martin deshalb so gefasst - ein guter Entertainer ist er allemal.

Cover Media

— ANZEIGE —