Chris Hemsworth und Elsa Pataky haben ihre Hochzeit nicht groß geplant

Chris Hemsworth: Hoppla, verheiratet!
Chris Hemsworth © Cover Media

Chris Hemsworth (32) und Elsa Pataky (39) haben einfach geheiratet - im Urlaub, ohne romantischen Antrag oder viel Planung vorab.

- Anzeige -

Unspektakulärer Antrag

Das Paar ist seit 2010 zusammen und heiratete im Dezember des gleichen Jahres. Zu Gast in der TV-Show 'Good Morning Britain' gestand der Frauentraum ('Heart of the Sea') jetzt, dass weder der Antrag noch die Hochzeit an sich groß geplant waren. Er erinnerte sich lächelnd:

"Es war Liebe auf den ersten Blick, alles geschah schnell und fühlte sich richtig an. Es machte Sinn und brauchte keine lange Planung. Wir waren im Urlaub und ich sagte einfach: 'Warum heiraten wir nicht auch gleich?' Und in der nächsten Minute ..."

Gefragt, getan: Antrag und Hochzeit fanden also in besagtem Urlaub statt! Doch so spontan das Ja-Wort auch war, das Brautpaar hatte an seinem großen Tag trotzdem alle Lieben um sich herum. "Wir waren mit unseren beiden Familien im Urlaub, einfach so. Da wussten wir, dass das eine perfekte Gelegenheit wäre, weil alle zusammen waren. Also taten wir es einfach", strahlte Chris voller Glück.

Inzwischen erziehen die Promis drei gemeinsame Kinder, die dreijährige India und die beiden zweijährigen Zwillinge Tristan und Sasha. Seine Familie hält den Megastar auf dem Boden, er liebt nichts mehr als das Nachhausekommen nach der Arbeit.

"Kinder zu haben bedeutet, dass es nicht mehr nur um dich geht", hob Chris Hemsworth hervor. "Meine Kids sind unfassbar, verrückt und liebenswert - du kommst nach Hause von Pressetouren, Arbeit und solchen Dingen und bist sofort wieder in der Realität."

Cover Media

— ANZEIGE —