Chris Hemsworth bewundert Sean Bean

Chris Hemsworth
Chris Hemsworth © Cover Media

Die Zusammenarbeit mit Sean Bean (55) zählt zu den besten Momenten in der Karriere von Chris Hemsworth (31).

- Anzeige -

Unglaublich fokussiert

Der Australier ('Thor') gehört momentan zu den gefragtesten Schauspielern Hollywoods, doch gibt es noch immer Kollegen zu denen er aufschaut. Einer davon ist der Brite Sean ('Troja'), mit dem er vor einigen Jahren das Vergnügen hatte, zusammenzuarbeiten.

"Ich habe mit Sean Bean an einem meiner ersten Filme gearbeitet, 'Ca$h', und er war so ganz anders. Er ist der fokussierteste Mensch, den ich je kennenlernte. Wenn sie 'Action!' riefen, dann legte er los und seine Augen waren wie ein Laserstrahl. Die Erfahrung, mit ihm zusammenzuarbeiten, war immer etwas Besonderes für mich", berichtete er im Interview mit dem britischen 'Hello!'-Magazin.

Seit dieser Erfahrung sind einige Jahre vergangenen und Chris ist nun selbst ein bewunderter und viel beschäftigter Schauspieler. Mit seiner Familie - also seiner spanischen Frau Elsa Pataky (38, 'Fast & Furios 6'), seiner Tochter India (2) und den Zwillingen Tristan und Sasha (10 Monate) - ist der Star oft unterwegs. Der häufige Wohnsitzwechsel wird sich allerdings eines Tages ändern müssen, spätestens wenn die Kinder älter sind.

"In den vergangenen Jahren sind wir um die Welt gereist, das war toll. Ich denke, sobald die Kinder größer sind, wird das komplizierter. Aber wir werden das hinkriegen. In Los Angeles gibt es natürlich die meiste Arbeit, aber ich habe auch viele Filme in London gedreht. Ich liebe es dort und es ist für mich wie eine zweite Heimat. Aber ich war auch gerade in Australien und habe festgestellt, dass ich schon lange nirgendwo mehr war, wo es sich wirklich nach Heimat anfühlte", erklärte er weiter.

Die spanische Heimat seiner Frau scheint wohl nicht als Lebensort für den Schauspieler infrage zu kommen. Das könnte vielleicht auch an der Sprachbarriere liegen: Chris Hemsworth lernt zwar Spanisch, gestand aber, dass es ihm nicht so leicht wie seiner Tochter India falle.

Cover Media

— ANZEIGE —