Chris Evans: "Ich bin ein kleiner Kontroll-Freak"

Chris Evans: "Ich bin ein kleiner Kontroll-Freak"
Chris Evans fühlt sich auch hinter der Kamera wohl © John Salangsang/Invision/AP

Als "Captain America", hat er die Herzen der Comic-Fans erobert. Jetzt will Chris Evans (34, "Marvel's The Avengers") zeigen, dass er auch anders kann als nur Comic. In dem Film "Before We Go", spielt er diesmal nicht nur die Hauptrolle, sondern führt erstmals auch Regie.

- Anzeige -

Er liebt das Regieführen

Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news sagte der 34-jährige Amerikaner aus Boston, dass es ihm "total viel Spaß gemacht hat, beide Hüte - Schauspieler und Regisseur - aufzusetzen". Er bezeichnet sich selbst als ein "kleiner Kontroll-Freak", von daher entspreche die Doppelbesetzung "genau meinem Naturell", so Evans weiter.

Der Amerikaner ist fest davon überzeugt, dass seine Engagements für die Marvel-Gruppe ihm "genau die Werkzeuge gegeben haben, die ich gebraucht habe, um Regie führen zu können". Evans verriet ebenfalls, dass er "eine neue Herausforderung gebraucht habe nach 'Captain America'". Auch, "weil es wichtig ist, dass du Lust auf deinen Job haben musst." Wenn die Leidenschaft fehle, dann sei es an der Zeit aufzuhören. Eine Zeit lang habe er tatsächlich darüber nachgedacht, die Schauspielerei an den Nagel zu hängen.

Heute, so sagt er selbst, habe "er wieder mehr Lust auf die Schauspielerei", doch wisse auch er, dass es "in diesem Job sehr viele Hürden gibt, die übersprungen werden müssen. Das kann nerven, und deshalb freue ich mich, dass ich mich jetzt in einem neuen kreativen Feld ausprobieren darf".

Die Regiearbeit habe ihm so viel Spaß gemacht, dass er es kaum abwarten könne, "schon bald meinen nächsten Film in Angriff zu nehmen". Und so ein bisschen hört es sich dann doch an, als dürften sich die Fans von "Captain America" darauf einstellen, dass schon bald ein anderer Hollywood-Star in die Uniform des geliebten Comic-Helden schlüpfen wird. Chris Evans aber kann sich sehr wohl vorstellen, "bei einem tollen Marvel-Film irgendwann einmal Regie zu führen".

spot on news

— ANZEIGE —