Chris Evans: Er mag's ruhig

Chris Evans
Chris Evans © Cover Media

Chris Evans (32) ist die Feierlaune vergangen.

- Anzeige -

Kein Partylöwe

Der Schauspieler ('Fantastic Four') machte in jüngeren Jahren des Öfteren die Nacht zum Tage, macht es sich inzwischen allerdings lieber auf dem Sofa gemütlich. Im Interview mit dem britischen 'Glamour'-Magazin erklärte er: "In deinen Zwanzigern denkst du 'Wie kann ich es jemals nicht mögen auszugehen?' Es gibt Drinks, Kumpels und Musik - toll! In den letzten zwei, drei Jahren geht es mir im Nachtclub aber so, dass ich mir wünsche, zu Hause zu sein."

Seine Vorstellung von Spaß habe sich inzwischen nämlich verändert, so der 'Captain America'-Darsteller. "Ein Abend mit mir ist also wahrscheinlich nicht mehr so aufregend, wie er das vor ein paar Jahren gewesen wäre."

Für seine Co-Stars aus den 'Avengers'-Filmen - darunter Chris Hemsworth (30, 'Thor') und Robert Downey Jr. (48, 'Iron Man') - macht Evans jedoch eine Ausnahme, wenn es um's Feiern geht. "Mit ihnen ist es anders. Ich denke 'Kommt schon, Leute, es ist großartig! Diese ganze Sache wird nicht ewig laufen und wir sind eine wirklich lustige Truppe, die zusammen etwas tolles auf die Beine stellen. Lasst uns saufen gehen!' Ich versuche, die treibende Kraft zu sein. Alle sind verheiratet und haben Kinder und so ein Sch**ß. Ich bin der einzige Kerl, der Single ist und sagt 'Lasst uns Schnäpse trinken!'"

Obwohl er momentan noch ledig ist, kann sich der Frauenschwarm vorstellen, eines Tages vor den Traualtar zu treten und Nachwuchs in die Welt zu setzen. "Ich will heiraten und Kinder kriegen - für mich ist das das ultimative Ziel. Wenn man alt ist und auf seinem Sterbebett liegt, blickt man auf sein Leben zurück, und dann sind es nicht die Filme, die man gemacht hat, oder andere Erfolge, die zählen, sondern Beziehungen. Man wird von denen überlebt, die wirklich wichtig sind - die Menschen, die du liebst und die dich lieben", so Chris Evans sentimental.

© Cover Media

— ANZEIGE —