Chris Brown: RiRi, wir sind füreinander bestimmt!

Chris Brown
Chris Brown © Cover Media

Chris Brown (25) kann es nicht lassen: Er sucht immer wieder den Kontakt zu Rihanna (26).

- Anzeige -

Er lässt nicht locker

Die beiden Popstars führen seit Jahren eine On/Off-Beziehung, die 2009 ihren traurigen Höhepunkt fand, als Chris ('Don't Judge Me') seine Liebste im Streit verprügelte. Bis vor Kurzem war der R'n'B-Rüpel dann mit dem Model Karrueche Tran zusammen, die allerdings schwer mit dem Schatten der überpräsenten Ex ('Diamonds') zu kämpfen hatte und jetzt nichts mehr mit Chris zu tun haben will.

Nun hängt er wieder an Rihanna. Wie ein Insider dem britischen 'Mirror' enthüllte, tauchte der Star am Wochenende sogar bei RiRis Konzert im kalifornischen Pasadena auf, wo sie mit Rap-Ikone Eminem (41, 'Survival') auf der Bühne stand! "Chris kam zur zweiten Show und stand im Publikum", berichtete der Augenzeuge, "aber sobald die Show zu Ende war, bahnte er sich seinen Weg backstage, um Rihanna näher zu sein. Er strengte sich sehr an, um sie zu sehen und mit ihr gesehen zu werden."   

Angeblich ist Chris Brown davon überzeugt, dass Rihanna die Richtige für ihn ist - ungeachtet der Dramen, die sich regelmäßig zwischen ihnen abspielen. "Er schickt Rihanna unzählige SMS, seit er letzten Monat aus dem Gefängnis entlassen wurde. Sie gehört zu den Gründen, warum er sich von Karrueche getrennt hat. Er wird von ihr angezogen und glaubt, dass sie zusammen gehören."

Es bleibt abzuwarten, ob Rihanna das genauso sieht oder ob Chris Brown mit seinen Eroberungsversuchen ins Leere läuft.

Cover Media

— ANZEIGE —