Chris Brown: "Meine Stalkerin braucht Hilfe"

Chris Brown: "Meine Stalkerin braucht Hilfe"
Chris Browns Einbrecherin © Cover Media

Chris Brown (26) hat seine Stalkerin bloßgestellt.

- Anzeige -

Fotobeweis auf Instagram

Der R'n'B-Sänger ('Don’t Wake Me Up') verbrachte diese Woche einige Tage in Las Vegas, um dort seinen Geburtstag zu feiern, als er dann jedoch auf sein Anwesen im kalifornischen Agoura Hills zurückkehrte, erwartete ihn eine ungeladene Besucherin. Eine 21-jährige Frau hatte sich Zugang zu seinem Haus verschafft und es sich völlig nackt in seinem Bett bequem gemacht. Auf Instagram hat Chris Brown nun ein Foto der Einbrecherin hochgeladen: Auf diesem sitzt die Unbekannte nur in ein Betttuch gehüllt auf den Stufen der Promi-Behausung.

"Ich komme nach Hause und finde dieses verrückte Individuum vor", schrieb der Musiker dazu. Weiter beschrieb er, was sich die Dame alles in seiner Wohnung erlaubt hatte. "Sie hat die Türen aus den Angeln gehoben. Sie sich sogar die Zeit genommen, mehrere Mahlzeiten zu kochen. Sie schrieb 'Ich liebe dich' an die Wände. Sie schmiss die Kleidung meiner Tochter und die Sachen meiner Hunde raus. Und dann verteilte sie noch irgendwelchen Voodoo-Kram in meiner Bude. Daran merkt man, wie verrückt manche Leute sind. Sie hat sogar ihren Namen auf meine Autos geschrieben. Ich liebe meine Fans, aber das ist echt verrückter Sch**ß. Ich bete, dass sie Hilfe bekommt", schloss Chris seine Instagram-Tirade ab.

Wie es sich gehört, rief der Bühnen-Star die Polizei, nachdem er den Eindringling entdeckt hatte. Die junge Frau wurde daraufhin wegen Einbruch und Vandalismus festgenommen.

Cover Media

— ANZEIGE —