Chris Brown liebt seine Ex immer noch

Chris Brown liebt seine Ex immer noch
Chris Brown und Karrueche Tran © Cover Media

Chris Brown scheint mittlerweile erwachsen geworden zu sein und will ein guter Vater für seine Tochter sein. Doch auch wenn sich der 26-Jährige momentan auf das Vatersein konzentrieren will, kann er seine Gefühle für seine Ex-Freundin Karrueche Tran (27) nicht leugnen.

- Anzeige -

Gefühle für Karrueche

Der Sänger ('Wall To Wall') führt bereits seit Jahren eine On/Off-Beziehung mit dem Model, Anfang des Jahres war dann aber endgültig Schluss, nachdem herauskam, dass Chris 2014 eine Affäre mit dem Model Nia Guzman hatte, aus der eine gemeinsame Tochter hervorging. Kürzlich wurden Chris und Karrueche allerdings wieder gemeinsam gesichtet, weshalb Radiomoderator Ryan Seacrest von ihm wissen wollte, ob er noch immer Gefühle für sie habe. "Ja natürlich", gab er offen zu. "Ich bin keine hasserfüllte Person. Natürlich liebe ich sie noch immer. Mental bin ich allerdings gerade ... ich glaube, dass alles seine Zeit braucht. Ich muss mich jetzt einfach darauf konzentrieren, der bestmögliche Vater zu sein."

Trotz des Dramas, das durch die Affäre und Töchterchen Royalty entstand, hofft Chris, dass er und Karrueche sich wieder näher kommen werden. "Ich will ehrlich sein. Ich kann nichts versprechen. Ich kann nicht über den Mond springen. Aber ich glaube, dass die Zeit alle Wunden heilen kann. Ich übernehme die volle Verantwortung für meine Handlungen und Dinge, die ich in der Vergangenheit gemacht habe. Ich glaube deshalb, dass das einfach eine Frage der Zeit ist."

Noch hat er Karrueches Vertrauen zwar noch nicht zurückgewonnen, doch zumindest hat sich Chris dank seiner Tochter zu einem besseren Menschen entwickelt. "Es kommt einfach eine Zeit, in der Menschen erwachsen werden müssen und anfangen müssen, Erwachsene zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Meine Tochter war einfach ein getarnter Segen", freute sich Chris Brown. "Ich kann sie ansehen, ihr Sachen beibringen, wie den richtigen Weg. Und ich kann im Leben meiner Tochter ein Vater sein."

Cover Media

— ANZEIGE —