Chris Brown: Hat er eine Frau bedroht?

Chris Brown: Hat er eine Frau bedroht?
Chris Brown © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Er beteuert seine Unschuld

Chris Brown (27) dementiert, dass er eine Frau mit einer Pistole bedroht haben soll.

Am Dienstag [30. August] behauptete eine Unbekannte, der R'n'B-Star ('Loyal') habe die Waffe gezogen, als ein Streit zwischen ihnen in seinem Haus in Kalifornien ausbracht. Sie sei aus Angst aus dem Haus gerannt und habe dann die Polizei alarmiert, berichtete 'TMZ'. Die Beamten versuchten daraufhin das Anwesen des Superstars zu betreten, dieser verweigerte allerdings den Zutritt.

Nun warten die Polizisten noch auf einen Durchsuchungsbefehl, die Gegend um sein Haus haben sie bisher nicht verlassen.

Auf Instagram versicherte Chris in einer Reihe von Videos, dass an der Geschichte der Frau nichts dran sei. "Ich schlafe die halbe Nacht, wache auf und all dieser verdammten Helikopter sind da, die Polizei am Tor. Kommt schon, was wollt ihr denn noch von mir? Ich gehe euch aus dem Weg, kümmere mich um meine Tochter, arbeite …"

Berichte, er habe sich in seinem Haus verbarrikadiert, dementierte der Vater einer zweijährigen Tochter ebenfalls. Der Polizei warf er vor, ihn als "Feind" zu sehen, dabei würde sie nichts in seinem Haus finden, wenn sie denn den Durchsuchungsbefehl erhalten sollte.

Chris Brown ist schon öfter mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Zum ersten Mal machte er damit 2009 Schlagzeilen, als er seine damalige Freundin Rihanna (28, 'Diamonds') krankenhausreif schlug.

Cover Media

— ANZEIGE —