Chris Brown hat Ärger mit einem Fan

Chris Brown hat Ärger mit einem Fan
Chris Brown © Cover Media

Die Polizei musste eine Frau verhaften, die nicht ablassen will von Chris Brown (26).

- Anzeige -

Neue Stalkerin?

Danielle Patti (27) heißt die junge Dame, die nicht einsehen möchte, dass widerrechtliches Betreten eines fremden Grundstücks kein Kavaliersdelikt ist. Innerhalb von fünf Monaten gelang es ihr nämlich zweimal, sich Zugang zum Anwesen ihres Idols ('Turn Up the Music) in den Woodland Hills, Kalifornien zu verschaffen - beim zweiten Mal am Donnerstag [28. April] wurde sie nun verhaftet.

Insider berichteten 'TMZ', dass Danielle vor dem Haupttor des Grundstücks ausgeharrt hätte, bis es für einen anderen Besucher geöffnet worden war. Dann nutzte sie die Gelegenheit und schlich sich hinein.

Chris Brown war zu Hause, als Danielle von seinen Sicherheitsleuten entdeckt und festgesetzt wurde. Die gerufene Polizei nahm sie dann in Gewahrsam. Am Freitag schon musste sich die junge Frau vor Gericht wegen unerlaubten Betretens eines Grundstückes in zwei Fällen verantworten; sie plädierte auf nicht schuldig. Ein Urteil steht noch aus.

Chris soll nun angeblich vorhaben, eine einstweilige Verfügung zu erwirken, die ihm Danielle Patti vom Leib hält.

Danielle selbst hat übrigens ihre eigene Version der Vorfälle: Sie behauptete im März, sie habe Chris Brown gedatet und er habe ihr nach der Trennung gedroht, sie umzubringen. Auf der Grundlage dieser Aussagen erwirkte sie eine kurzzeitige einstweilige Verfügung gegen den Sänger, die aber nicht verlängert wurde.

Cover Media

— ANZEIGE —