Chris Brown: Großzügiger Sohn

Chris Brown: Großzügiger Sohn
Chris Brown © Cover Media

Chris Brown (26) hat seiner Mutter im Alter von nur 15 Jahren ein Haus gekauft - für eine Million Dollar!

- Anzeige -

Ein Haus für die Mama

Während sich die meisten Jugendlichen in diesem Alter ihr Taschengeld mit Babysitten oder Gartenarbeiten aufbessern, konnte sich der Sänger ('Wall to Wall') in dem Alter schon etwas mehr leisten. Ein Haus zum Beispiel.

Seiner Mama schenkte er eine neue Bleibe für umgerechnet 880.000 Euro, wie er nun dem Magazin 'Us Weekly' in dessen Rubrik '25 Dinge, die ihr noch nicht über mich wusstet' verriet:

"Ich habe meiner Mom ein 1-Million-Dollar-Haus gekauft, als ich 15 war."

Eine weitere Tatsache, die vielen nicht bekannt sein dürfte: "Ich bin der einzige Sänger, der gleichzeitig inhaftiert war und eine Nummer-1-Platte hatte."

Chris' Probleme mit dem Gesetz begannen 2009, als er seine damalige Freundin Rihanna (27, 'Disturbia') krankenhausreif schlug. Danach geriet er ein Strudel aus Skandalen und landete mehrmals hinter Gittern. Im März dieses Jahres beendete er seine Bewährung offiziell.

Und was konnte Chris sonst noch ausplaudern? Mit 13 ließ er sich sein erstes Tattoo stechen, er besitzt 14 Burger-King-Restaurants, er isst aber kein Schweine- oder Rindfleisch. Außerdem ist Chris Brown "ein Mann vieler Emotionen", der zweimal die Woche mit einem Priester spricht. In der Kirche war er kürzlich aber zum ersten Mal seit 15 Jahren - "und ich habe es geliebt".

Cover Media

— ANZEIGE —