Chloë Moretz: Brooklyn liebt Risiken

Chloë Moretz
Chloë Moretz © Cover Media

Chloë Moretz (17) hat ein gemeinsames Hobby mit Brooklyn Beckham (15), ob sie nun ein Paar sind oder nicht: Beide lieben Skateboardfahren.

- Anzeige -

Zum Beispiel beim Skateboarden

Da stellt sich die Frage: Wer hat mehr Tricks mit dem Board raus, die Schauspielerin ('Carrie') oder der Sohn der Megastars Victoria (40) und David Beckham (39)? "Das weiß ich nicht", lachte Chloë im Gespräch mit dem Magazin 'Company'. "Er hat jedenfalls ein ziemlich kleines Board und ich eher ein Longboard. Ich glaube, er mag Risiken, wie ein typischer Kerl eben, fährt Kurven um Leute und so. Ich bin ein 'Sicherheits-Boarder' - ich will mir nicht die Knochen brechen."

Wie man sieht - obwohl Chloë Moretz schon seit einem Jahrzehnt als Schauspielerin Erfolge verbucht, ist sie ein ganz normaler Teenager. Das zeigt sich auch in ihrer Liebe zu Social Media, wobei sie sich einem Trend tapfer widersetzt: Auf Selfies steht die junge Nachwuchskünstlerin gar nicht. "Schaut euch mein Konto an - ich hasse es, Selfies zu posten. Es ist einfach nicht mein Ding, es ist irgendwie lächerlich." Abgesehen davon liebt die Amerikanerin die Foto-Plattform Instagram aber besonders. Sie findet es inspirierend, durch die Profile anderer Menschen zu stöbern. "Ich liebe Instagram, weil man die Welt durch die Augen seines Lieblingsstars sehen kann, was total toll ist. Besonders verglichen mit Twitter, wo normalerweise der PR-Sprecher von jemandem am Werk ist. Beyoncé postet wirklich gutes Zeug! Sie ist wahrscheinlich meine Nummer eins. Außerdem folge ich 'Beautiful Destinations' - sie haben all diese wunderschönen Fotos von Urlaubsorten", schwärmte Chloë Moretz.

Cover Media

— ANZEIGE —