Chippendales-Star Nate Estimada litt an schweren Depressionen

Nate Estimada, Twitter
Nate Estimada wurde nur 24 Jahre alt. Der Tänzer stürzte mit seinem Wagen von einer Klippe.

Polizei geht von Selbstmord aus

Auf der Bühne war Nate Estimada ein Star und konnte sich vor kreischenden Fans kaum retten. Doch hinter der Fassade des sexy 'Midnight Cowboy' schien der Frauenschwarm große Probleme zu haben. Denn der ehemalige Chippendales-Star soll unter schweren Depressionen gelitten haben.

- Anzeige -

Ein enger Freund des 24-Jährigen habe der Tänzergruppe von 'Men of the Strip', zu der Estimada seit Kurzem gehörte, erzählt, dass Estimada wegen Depressionen in Behandlung war. Das berichtet 'TMZ'. Er machte gerade eine schwere Zeit durch und müsste mit einigen Dingen klarkommen, so der Freund weiter. Bei seinem letzten Auftritt in Boston "stimmte irgendetwas nicht mit Estimada", zitiert das US-amerikanische Promi-Portal verschiedene Quellen.

Der 'Midnight Cowboy' war am 18. Juni mit seinem in seinem Ford Mustang ins bergige Los Angeles County gefahren und dort rund 100 Meter tief von einer Klippe gestürzt. Die ermittelnden Behörden bestätigten gegenüber 'TMZ', dass er Selbstmord begangen habe. Ob der 'Men oft he Strip'-Tänzer unter Drogeneinfluss stand, ist noch nicht geklärt. Zunächst muss die toxikologische Untersuchung abgewartet werden.

Via Twitter hatte das Team von 'Men oft he Strip' den tragischen Tod seines Teammitglieds mitgeteilt: "[…]Der Verlust unseres Bruders und Freundes bricht uns das Herz und wir möchten seiner Familie, seinen Lieben, Freunden und Fans unser tiefstes Beileid aussprechen [...]". Anschließend bedankten sich die Tänzer von 'Men oft he Strip' ebenfalls via Twitter für die große Anteilnahme und die Beileidsbekundungen ihrer Fans. "Nate war für uns alle ein Geschenk und wird nicht nur als Freund, sondern auch als Mitglied von Men oft he Strip vermisst", sagte Jeff Simmons, der die Tänzergruppe zusammengestellt hatte.

Bildquelle: Twitter

— ANZEIGE —