Cheyenne Ochsenknecht: "Ich möchte Model werden"

Cheyenne und Natascha Ochsenknecht
Cheyenne und Natascha Ochsenknecht bei der Fashion Week in Berlin © picture alliance / Eventpress He, Eventpress Herrmann

Cheyenne Ochsenknecht weiß, was sie will

Wir hätten Cheyenne Ochsenknecht fast nicht wiedererkannt, als wir sie bei der Fashion Week in Berlin mit ihrer Mutter trafen. Aus der kleinen Schwester von Jimi Blue und Wilson Gonzalez ist eine richtige kleine Dame geworden. Mit ihren 14 Jahren ist Cheyenne absolut modebegeistert und deshalb durfte sie jetzt gemeinsam mit Mama Natascha auf die Rolle.

- Anzeige -

"Seit heute hat Cheyenne Ferien, deshalb darf sie heute auch mit mir auf die Fashion Week. Aber danach ist dann auch wieder Ruhe, dann wird sie wieder zu Hause versteckt", erzählt Natascha Ochsenknecht im Interview mit RTL. Doch den Ausflug hatte sich Cheyenne auch redlich verdient: "Mein Zeugnis war echt Bombe. Ich hatte zehn Einsen, zehn Zweien, zwei Dreien und eine Vier", so die 14-Jährige.

Doch Tage wie diese sind Ausnahmen für Cheyenne und das nicht ohne Grund. "Für uns ist wichtig, dass wir trotzdem noch ein bodenständiges Leben haben. Wir legen Wert auf Schularbeiten, lernen, nicht zu viel fernsehen und nicht zu spät ins Bett gehen. Es ist ganz wichtig, dass man da noch die Finger drauf hat", erklärt Mama Natascha. "Da muss man schon ganz früh anfangen auszuwählen, warum da Mädels sind, die sie als Freundin haben wollen. Ich habe da immer gesagt 'Cheyenne, guck genau hin. Es könnte ja sein, dass die eher an deinen Brüdern interessiert sind als an deiner Freundschaft.' Ich hab da ja meine Antennen. Das ist nicht so einfach."

Cheyenne weiß übrigens schon genau, was aus ihr mal werden soll: "Auf eine Ausbildung habe ich null Lust! Also gar keine Lust, weil ich ja eh Model werden möchte." Sie wolle aber erstmal ihr Abitur machen, greift die Mama ein. Eine Ausbildung komme für Cheyenne allerdings nicht in Frage. "Meine Söhne haben ja auch keine Ausbildung und gehen ihren Weg. Aber grundsätzlich finde ich es gut, wenn man eine Basis hat und darauf aufbaut", so Natascha.

Model Mirja du Mont und Schauspielerin Mariella Ahrens haben ebenfalls Töchter im Teenager Alter. Wie stehen sie dazu? "Unsere Tochter bekommt das nicht von uns mit. Die Schule steht an erster Stelle, wenn sie 18 ist, kann sie das selbst entscheiden", sagt Mirja du Mont uns im Interview. Ähnlich sieht das auch Mariella Ahrens: "Ich würde es ihr erlauben, aber erst nach der Schule. Denn alles, was man gerne tut und mit dem Herzen tut, sollte man auch machen. Und wenn sie Lust hat, diesen Beruf zu ergreifen, würde ich ihr das nicht verbieten."

Cheyenne Ochsenknecht hat sogar schon erste Modelangebote bekommen, verrät sie uns stolz, aber die habe ihre Mama alle abgelehnt. "Ich möchte nicht so einen Hype um sie haben. Ab und zu ist ja okay, aber ich finde das jetzt alles noch zu früh", so Natascha. Na dann sind wir mal gespannt, wann wir Cheyenne zum ersten Mal nicht als Gast, sondern als Model auf der Fashion Week treffen.

Bidlerquelle: dpa

— ANZEIGE —