Chevy Chase: Kann der 'Saturday Night Life'-Star diesmal im Entzug seine Alkoholsucht überwinden?

Chevy Chase: Hilft der Entzug diesmal?
Chevy Chase © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Weg von der Flasche

Chevy Chase (72) versucht erneut, die Finger vom Alkohol zu lassen.

Seit Ende der 60er Jahre steht der New Yorker ('Die schrillen Vier auf Achse') vor der Kamera und bringt seine Fans bis heute regelmäßig zum Lachen, dabei scheint ihm privat viel zu oft überhaupt nicht zum Spaßen zumute zu sein. Deswegen griff der Star immer wieder zur Flasche - doch damit soll nun Schluss sein.

Wie Chevys PR-Manager gegenüber 'TMZ' bestätigte, checkte der Schauspieler im Hazelden Addiction Treatment Center in Minnesota ein, um von der Flasche loszukommen. Dort ließ sich 2014 auch der inzwischen verstorbene Superstar Robin Williams (†63, 'One Hour Photo') behandeln.

Es ist nicht das erste Mal, dass Chevy professionelle Hilfe in Anspruch nimmt. In den 80er Jahren suchte er Hilfe in der berühmten Betty Ford Clinic in Kalifornien, leider ohne Erfolg. Im Januar 1995 wurde er betrunken am Steuer seines Autos erwischt.

Der Entzug könnte indes nicht unpassender kommen, denn Chevy Chase ist nicht nur regelmäßig in der Kultsendung 'Saturday Night Live' zu sehen, er kommt auch bald mit zwei Filmen ins Kino, 'Dog Years' und 'The Christmas Apprentice'. Es bleibt ihm zu wünschen, dass er bis zu den großen Promo-Touren wieder auf den Beinen - und trocken - ist.

Cover Media

— ANZEIGE —