Chevy Chase erneut in der Entzugsklinik

Chevy Chase
Chevy Chase hat sich erneut in einen Entzug begeben. © Brian To/WENN.com, BT1

"Tune-up" seiner Genesung

- Anzeige -

Chevy Chase (72) hat sich in eine Entzugsklinik begeben. Das bestätigte ein Sprecher dem Promiportal "TMZ.com". Der US-Komiker soll demnach aufgrund eines Alkoholproblems im Hazelden Adiction Treatment Center in Minnesota behandelt werden, dort war auch Schauspieler Robin Williams 2014 Patient. Der 72-Jährige möchte dem Sprecher zufolge zurück zur bestmöglichen Form finden, der Schritt sei ein "Tune-up" seiner Genesung. Er wird in zwei Filmen zu sehen sein, "Dog Years", der derzeit gedreht wird und "The Christmas Apprentice", der bereits abgedreht ist.

Chase wurde bereits in den 1980er Jahren in der bekannten Betty Ford Klinik behandelt. 1995 war der Schauspieler wegen Alkohols am Steuer verurteilt worden. Zuletzt spielte Chase im Kinofilm "Vacation - Wir sind die Griswolds" und der Fernsehserie "Community" (2009-2014).

spot on news

— ANZEIGE —