Charlotte Würdig: Ob sie sich mit diesem Falten-Post bei Facebook einen Gefallen getan hat?

So zeigt Charlotte Würdig ihren Bauch bei Facebook
So zeigt Charlotte Würdig ihren Bauch bei Facebook

Dieses Foto von Charlotte Würdigs Bauch könnte den nächsten Shitstorm auslösen

Die Frau von Rüpel-Rapper Sido polarisierte zuletzt, weil sie nach der Geburt durch Powersporteln so schnell wieder erschlankte. Nun versucht sie es mit einer anderen Strategie, die aber auch nicht bei jedem auf Gegenliebe zu stoßen scheint.

- Anzeige -

Nicht alle User sind von Charlotte Würdigs Post angetan: "Das ist 'ne Verarsche von allen Muttis"

Charlotte Würdig: Mit diesem Post löste sie schon einmal einen Shitstorm aus
Charlotte Würdig: Mit diesem Post löste sie schon einmal einen Shitstorm aus

Charlotte Würdig hat es nicht leicht. Von Menschen, die ihrem Skandal-Rapper-Gatten Sido kritisch gegenüberstehen, wird sie gern in Sippenhaft genommen. Als sie sich nach der Geburt ihres zweiten Kindes durch eiserne Disziplin bei Sportprogramm und Ernährung sehr schnell wieder gertenschlank zeigte, aber sich über die etwas mühseligeren Abnehmbemühungen von Daniela Katzenberger lustig machte, wurde sie selbst zur Zielscheibe von wütenden Facebook-Beschimpfungen. Das Katzen-Bashing hängt ihr nach. Selbst als sie im Interview mit RTL sehr offen über ihre zwei Fehlgeburten sprach, gab es nicht nur Beileidsbekundungen. Viele Fans gaben ihr stattdessen die Schuld an den Aborten, weil sie auch während der Schwangerschaften eifrig gesportelt hatte.

Nun versucht Charlotte Würdig, es wieder gutzumachen und postet eine Fotocollage, die belegen soll, dass es über ihrem straffen Sixpack ganz schön wabbelt. "Liebe Mädels! Es ist TOTAL normal, Haut zu haben. Auch viel Haut. Besonders nach einer Schwangerschaft oder Gewichtsabnahme", schreibt sie dazu. "Es gibt nix schöneres als einen ex-schwangeren Bauch. Der Hautüberschuss erzählt eine Geschichte von einer enormen Leistung." Und sie verspricht, dass fast alles wieder so wie vorher würde - wie bei ihr. Denn: erschlafftes Bindegewebe sehen wir hier nicht wirklich. Eher einen leicht aufgefalteten, durchtrainierten Bauch. Damit der sich überhaupt in Falten legen kann, hat sich die Moderatorin nach eigenen Angaben hingesetzt - ganz anders als auf dem Waschbrettbauch-Bild links. 

Ihre Fans sind auch diesmal wieder gespalten in ihrer Bewertung. „Das baut einen echt auf, wenn man selber solche Lappen hat“, reagiert eine Userin dankbar, während andere aus verschiedenen Gründen draufhauen: „Erst über Daniela Katzenberger hetzen, aber selbst nicht besser aussehen nach der Schwangerschaft“, heißt es in den Kommentaren und: „Wo soll da überschüssige Haut sein? Das ist echt ne Verarsche von allen Muttis! Jeder Mensch, egal ob dick oder dünn oder ex-schwanger, hat im Sitzen Hautfalten am Bauch!“ Ja, das Thema After-Baby-Body spaltet eben. Schweigen kann da auch eine Option sein.

— ANZEIGE —