Charlotte Würdig: "Meine Brust explodiert"

Charlotte Engelhardt: Meine Brust explodiert Charlotte Engelhardt (34) und Sido (32) erwarten ihr erstes gemeinsames Kind.

"Die meisten glauben, ich sei im siebten Monat"

In vier Monaten ist es soweit: Charlotte Würdig (34), ehemals Engelhardt, und Sido (32) erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Der Babybauch sei auch schon mächtig gewachsen, wie sie im Interview mit der 'Bild am Sonntag' erzählt.

— ANZEIGE —

"Es wird ein großes Kind. So ist es, wenn ein Zigeuner auf einen Wikinger trifft - dann explodiert der Bauch", so die 34-Jährige zum Blatt. "Die meisten glauben, ich sei im siebten Monat. Nein, fünfter. Es werden aber keine Zwillinge, und es war auch definitiv keine künstliche Befruchtung, sondern eine natürliche. Ich war dabei."

Charlotte Würdig: "Meine Brust explodiert"

Immer wieder komme die 32-Jährige an ihre körperlichen Grenzen: "Fußnägel lackieren geht nicht mehr. Ich kann sie noch sehen, aber ich komme am Bauch nicht mehr vorbei. Außerdem explodiert meine Brust. Wenn ich im Netz jetzt einen neuen BH bestelle, passt der schon nicht mehr, wenn er ankommt. Das nervt."

Doch viel schlimmer sei für Charlotte die Schwangerschaftsdemenz. Da könne es schon mal vorkommen, dass Kaffeetassen im Kleiderschrank landen, die Wäsche in der Toilette und das Handy im Kühlschrank. Und wie reagiert Ehemann Sido auf die Umstellung? "Er fängt mich emotional auf, er erträgt alle meine Schwankungen. Hätte ich früher den Wunschvater meines Kindes aufmalen sollen, ich hätte ihn nicht so gut hinbekommen", so die Moderatorin im Interview mit 'Bild am Sonntag' weiter.

Auch wenn alles ziemlich schnell ging, sei sich die Moderatorin sicher, dass Sido die Liebes ihres Lebens ist. "Ich liebe meinen Mann, so wie ich einen Mann noch nie geliebt habe. Und ich hoffe, dass wir mal alt, gebrechlich und faltig nebeneinander sitzen und uns noch immer so innig küssen wie heute."

Bilderquelle: dpa

— ANZEIGE —