Charlotte Würdig: "Ein Sixpack ist harte Arbeit"

Charlotte Würdig: "Ein Sixpack ist harte Arbeit"
Für ihren Traumkörper trainiert Charlotte Würdig jeden Tag 30 Minuten © Charlotte Würdig

Auf Instagram versorgt die Frau von Rapper Sido (34, "Liebe"), Charlotte Würdig (37), ihre Fans regelmäßig mit beeindruckenden Schnappschüssen von ihrem definierten Sixpack. Die Moderatorin hat sogar ein eigenes Fitness-Program "UpgradeU" entwickelt.

Auf die Ernährung kommt es an

 

Frau Würdig, worum geht es in Ihrem neuen Fitness-Programm "UpgradeU"?

 

Charlotte Würdig: Es geht nicht nur darum, wie man seinen Körper in kürzester Zeit in Bestform bringt, sondern wie man dies auch in seinen Alltag integrieren kann.

 

Wie klappt ein solches Programm zeitlich?

 

Würdig: Sehr sehr gut. Eine Trainingseinheit dauert ungefähr 30 Minuten. Rechnet man diese 30 Minuten auf den Tag herunter, dann entspricht es 2 Prozent des Tagesvolumens. Das heißt, wenn man für diese 30 Minuten am Tag keine Zeit findet, dann möchte man es auch nicht wirklich und sollte die Finger davon lassen.

 

Gerade Ihr Sixpack sticht heraus. Hand aufs Herz, wie anstrengend war es wirklich, einen solchen Bauch zu bekommen?

 

Würdig: Eins ist klar, natürlich ist es harte Arbeit. Aber da steckt die Arbeit nicht unbedingt in Crunches oder Sit-ups, sondern "abs are made in the kitchen". Das heißt, Bauchmuskeln werden in der Küche gemacht. Es bringt nichts, wenn man Bauchmuskeln antrainiert, sich aber falsch ernährt. Dann wird man die Bauchmuskeln niemals sehen. Man kann die Bauchmuskeln nur sehen, wenn man proteinreich in Kombination mit gesunden Fetten isst. Die Nahrung lässt das Fett schmelzen und die Kraft- und Cardioeinheiten definieren und bauen unsere Muskeln auf.

 

Was sind ihre besten Übungen für einen tollen, flachen Bauch?

 

Würdig: Die beste Übung für den flachen Bauch ist die gesunde Ernährung. Denn so umgeht man, dass der Bauch aufgebläht ist oder man ein Völlegefühl hat. Meistens ist es ja so, dass man dort am schnellsten zunimmt. Bei uns Frauen ist das biologisch so gewollt, denn es dient als Schutzpolster für eine eventuelle Schwangerschaft. Daher legen wir Frauen am Bauch recht schnell Fett an. Weiterhin sollte man natürlich ein effektives und abwechslungsreiches Bauchmuskeltraining machen, dass ich ebenfalls im Programm anbiete.

 

Welche Tipps haben Sie außerdem für einen Sixpack?

 

Würdig: Ich kann nur immer wieder das Gleiche sagen: Es ist die gesunde Ernährung! Das ist das A und O. Gerade beim Bauch. Hinzukommt, dass man auch den Rücken trainieren muss. Denn ein trainierter Rücken hält den Bauch. Tut man dies nicht, so steht er nach vorne raus! Man muss beide Partien trainieren, um eine gleichmäßig schöne gerade Linie zu bekommen. Absolut wichtig ist: viel trinken!! Viel Wasser oder auch grüner Tee. Es hört sich im ersten Moment komisch an, weil man sofort an einen Wasserbauch denkt. Aber das Wasser entgiftet unsere Zellen - auch die Fettzellen. Aufpassen muss man bei Fruchtsäften! Die sollte man immer selbst machen. Einfach in das Wasser Zitrone, Gurke, Zimtstangen, Granatäpfel oder ähnliches geben, Es gibt viele Möglichkeiten, die sehr lecker sind und auf alle Fälle ohne versteckte Zuckerfallen!

 

Welche Lebensmittel sind für einen flachen Bauch tabu?

 

Würdig: Alles was schmeckt. Im Ernst: wenn man einen flachen Bauch haben möchte, dann sollte man viel grünes Gemüse essen, viel weißes Fleisch, wenig kohlensäurehaltige Getränke. Das, in Abwechslung mit guten Kohlenhydraten ergeben einen schönen flachen Bauch. Alles andere wie Sahnetorte oder ähnliches ist natürlich tabu - bis man sein Ziel erreicht hat.

spot on news

— ANZEIGE —